Spruch des Tages 04. Juli 19: "Was die Frauen-Potenz zerstört"
Potenz zerstören durch enge BHs!

So normal es für Frauen geworden ist, einen BH zu tragen, so gesundheitsgefährdend ist er doch. Denn enge Bhs sowie enge Hosen und Unterhosen können bei Frauen zu Impotenz und Luststörung führen!

Das Tragen eines BHs lässt die Brüste schneller hängen. Es verhindert, dass die Brust auf natürliche Weise Halt durch die natürlichen Bänder findet. Diese Bänder, die netzartig organisiert sind, helfen dem Busen, seine natürliche Form zu behalten, und diese Bänder, die auch lustempfindlich sind, tragen dazu bei, dass die Brust sensibler wird, was die Erregung erhöht. Ohne BHs werden die Brüste straffer, feste BHs leiern das Brust-Gewebe aus.

Durch enge BHs wird die Durchblutung im Brustbereich gestört, was auch die Intensität des Lustempfindens durch Berührung der Brüste einschränkt.
Zudem können BHs auch Rücken-, Nacken- und andere Muskelschmerzen verursachen.
Wieso sollten Frauen also noch einen BH tragen müssen, nur um dem sozialen Normen zu entsprechen, wenn sie dadurch ihre Gesundheit gefährden?

Enge Hosen und Unterhosen sind ebenfalls echte Potenzkiller, da durch sie das Blut nicht mehr richtig in den Genitalbereich der Frau gelangt und langfristig die Erektion, die Libido und die Ausschüttung der Sexualhormone stört. In Afrika wird den Kindern schon von klein auf beigebracht, öfter ohne Unterhose zu sein, denn enge Hosen können durch das Drücken nervenbetäubend wirken und so Sensibilität und Lustempfinden einschränken sowie sexuelle Reaktionen verzögern.

KTN Len‘ssi aus: „LIBIDO-BOOSTER & POTENZ-KILLER BEI FRAUEN – Iss, trink & denk dich schlapp oder potent“

Wir wünschen euch einen schönen Donnerstag!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen