Spruch des Tages 01. Juli 19: "Frauen-Potenz zerstören"
Warum werden Frauen immer impotenter?

Frauen werden, besonders in den westlichen Kulturen, immer impotenter und haben immer weniger Erektionen und Lust auf Sex.

Die Tatsache, dass auch Frauen Potenz haben, Erektionen kennen und ejakulieren können, und dementsprechend auch unter Potenzschwäche und Erektionsstörungen leiden können, wird tabuisiert. Wenn von Impotenz und Erektionsstörungen die Rede ist, denkt man sofort nur an Männer. Dass aber Frauen sogar stärker von diesen Phänomenen betroffen sind als Männer, ahnen die meisten Menschen gar nicht. Tatsächlich aber ist die Unfähigkeit, Sex zu haben, ihn zu genießen oder Lust zu empfinden ein Volksleiden unter Frauen, besonders in der westlichen Welt.

Studien haben gezeigt dass die große Mehrheit der afrikanischen Frauen, die sich traditionell ernähren, wenig bzw. kaum Probleme mit der Lust hat, und in den Wechseljahren kaum Veränderungen feststellt. Dagegen haben afrikanische Frauen, die sich überwiegend westlich ernähren, viel mehr Schwierigkeiten mit ihrer Sexualität (weniger Lust, weniger Gefühle beim Sex, Orgasmusschwierigkeiten, Trockenheit usw.), genauso wie viele Frauen in den westlichen Ländern.

Die Ernährung spielt also, neben einigen psychischen Faktoren, eine sehr zentrale Rolle bei der Sexualität einer Frau, denn es gibt viele Lebensmittel, die dazu beitragen, dass die Lust der Frau verschwindet und sie ihre Potenz und Erektionen verliert.

KTN Len‘ssi aus: „LIBIDO-BOOSTER & POTENZ-KILLER BEI FRAUEN – Iss, trink & denk dich schlapp oder potent“

Wir wünschen euch einen guten Start in die Woche!

Erektionsprobleme, Erektionsstörung, Erektion, erfüllte Sexualität, Ernährung, Hormonstörung, impotent, Impotenz, Frau, natürliche Potenzmittel, Potenz, Potenz zerstören, Potenz stärken, Potenzkiller, Potenzprobleme, Potenzschwäche, Potenzschwäche bekämpfen, Potenzstörung, Sexualität, Ursachen Erektionsstörung, Versagensangst, Versagensangst im Bett, Viagra, zerstörte Potenz, zerstörte Sexualität, Östrogene, Milch, Zucker, Weißmehl, Sexmangel, sexuelle Treue, Monogamie, vegane und vegetarische Ernährung, Ängste, Komplexe, negativen Vorstellungen, Ingwer, Habanero, Knoblauch, Zwiebeln, Kräuter, Gewürze

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen