Zukunft schaffen für Kinder in Ruanda
Town & Country Stiftung unterstützt Ökumenischen 1Welt-Kreis im Erbstromtal mit Spende in Höhe von 1.000 Euro

V.l.n.r.: Dr. Gerald Slotosch (Bürgermeister), Randy Anderson (1Welt-Kreis), Pfr. Gerhard Reuther, Christian Hirte MdB
  • V.l.n.r.: Dr. Gerald Slotosch (Bürgermeister), Randy Anderson (1Welt-Kreis), Pfr. Gerhard Reuther, Christian Hirte MdB
  • Foto: Markus Becherer / Büro Christian Hirte MdB
  • hochgeladen von Tower PR

Der Ökumenische 1Welt-Kreis im Erbstromtal unterstützt und fördert mit dem Projekt „Heimat und Zukunft durch Bildung“ Kinder und Jugendliche in Ruanda. Für das bemerkenswerte Engagement wurde der Gemeindekreis mit 1.000 Euro durch die Town & Country Stiftung gefördert.

Der Ökumenische 1Welt-Kreis im Erbstromtal wurde 2005 als ein Gemeindekreis der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Ruhla gegründet und strebt an, kleinere weltweite Hilfsprojekte unter dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“ zu unterstützen sowie ihren Mitmenschen die Kulturen anderer Länder näher zu bringen. Das Hilfsprogramm finanziert sich ausschließlich über Patenschafts- und Projektspenden.

Mit der Spende der Town & Country Stiftung fördert der Gemeindekreis benachteiligte und gefährdete Kinder und Jugendliche in Ruanda im Rahmen eines Bildungspatenschaftsprojektes, welches 2007 von einem Ehepaar aus Ruhla ins Leben gerufen wurde. Hierbei steht die schulische, berufsausbildende und soziale Unterstützung durch Beratung und Begleitung der Schützlinge sowie die Kooperation mit Eltern und Bildungseinrichtung im Fokus. Vor Ort wird das Projekt von einer lokalen Hilfsorganisation in Zusammenarbeit mit einem deutschen Sozialpädagogen i.R. betreut und geleitet. Inzwischen werden 58 Kinder und Jugendliche von Paten aus Deutschland, der Schweiz, Norwegen, Großbritannien und den USA gefördert.
Weiterhin soll die Spende zur Bewältigung medizinischer und sozialer Notfälle, der Überbrückung von Patenschaftsausfällen, der Stärkung der Familien zur eigenverantwortlichen Unterstützung der jeweiligen Patenkinder und der allgemeinen Gewährleistung des Projektrahmens aufgewendet werden. Umfangreiche Informationen über das Projekt bietet der 1Welt-Kreis auf seinem Blog: https://ecu1wk.wordpress.com

Christian Hirte, Botschafter der Town & Country Stiftung und CDU-Bundestagsabgeordneter, übergab den symbolischen Spendenscheck und würdigte das Projekt: „Dieses ehrenamtliche Bildungspatenschaftsprojekt trägt nicht nur maßgeblich zur Verbesserung der aktuellen Lebenssituation der ruandischen Kinder und Jugendlichen bei, sondern erhöht zudem ihre Zukunftsperspektiven ungemein. Bereits 28 benachteiligte Schüler und Studenten konnten durch diese Unterstützung die Schule, eine Berufsausbildung oder das Studium abschließen, sodass die Förderung des Projektes die Zuversicht weckt, auch künftig noch weitere junge Menschen in ihr selbstständiges Leben entlassen zu dürfen.“

Die Town & Country Stiftung vergibt 2018 zum sechsten Mal in Folge den Town & Country Stiftungspreis. Ein wesentliches Anliegen der Stiftung und der Botschafter ist die Unterstützung und Förderung von benachteiligten und gefährdeten Kindern und Jugendlichen. Das besondere Augenmerk des 1Welt-Kreises gilt den jungen Menschen, die aus den ärmsten und am meisten benachteiligten Lebensverhältnissen kommen, und ohne diese Förderung keine schulische und berufliche Ausbildung absolvieren könnten.

Der 6. Stiftungspreis beinhaltet Spenden in einer Gesamthöhe von fast 600.000 Euro. Es werden 500 Einrichtungen, die die Auswahlkriterien erfüllen, mit jeweils 1.000 Euro gefördert. Aus allen nominierten Projekten wählt eine unabhängige Jury das herausragendste Projekt pro Bundesland, welches mit einem zusätzlichen Förderbetrag von 5.000 Euro prämiert wird. Die Auszeichnung findet im Herbst 2018 anlässlich der Town & Country Stiftungsgala statt.

Über die Town & Country Stiftung:
Die Town & Country Stiftung wurde 2009 von Gabriele und Jürgen Dawo gegründet und hat es sich zunächst als Ziel gesetzt, unverschuldet in Not geratenen Bauherren und deren Familien zu helfen. Erweitert wurde dieses Vorhaben durch den Stiftungspreis, der gemeinnützigen Einrichtungen zugutekommt, die sich für benachteiligte, kranke und behinderte Kinder und Jugendliche einsetzen.
Dank des Engagements der Town & Country Lizenzpartner unterstützt die Town & Country Stiftung u.a. Kinder und Familien, die der Hilfe bedürfen und freut sich über weitere Unterstützer.
Weitere Informationen zur Town & Country Stiftung finden Sie unter www.tc-stiftung.de

Autor:

Tower PR aus Jena

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.