Town & Country Stiftung vergibt Spende an Kinderförderprojekt „Unsere eigene Trainingsstätte“ vom Karate Club Schmalkalden e.V.

Der Karate Club Schmalkalden e.V. erhielt eine Spende in Höhe von 1.000 Euro von der Town & Country Stiftung
  • Der Karate Club Schmalkalden e.V. erhielt eine Spende in Höhe von 1.000 Euro von der Town & Country Stiftung
  • Foto: Annett Recknagel
  • hochgeladen von Tower PR

Schmalkalden, 05.10.2017 – Der Karate Club Schmalkalden e.V. erhielt eine Spende in Höhe von 1.000 Euro von der Town& Country Stiftung. Die Spende soll für den Umbau eines alten Industriegebäudes in eine Trainingsstätte verwendet werden, da Trainingszeiten in den öffentlichen Hallen aufgrund der großen Nachfrage nicht mehr ausreichen. Schon seit 2014 ist der Verein mit dem Umbau beschäftigt und konnte durch zahlreiche Spenden bereits 350qm des 500qm großen Geländes umgestalten.

Der Town & Country Stiftungspreis wird 2017 bereits zum fünften Mal von der Town & Country Stiftung vergeben. Der Fokus der Förderung im Rahmen des Stiftungspreises liegt auf der Unterstützung benachteiligter Kinder. In diesem Jahr werden 500 Kinderhilfsprojekte mit jeweils 1.000 Euro unterstützt. Der Karate Club Schmalkalden e.V. ist eine der 500 Einrichtungen, die die Auswahlkriterien erfüllt hat. Aus allen nominierten Projekten wird eine unabhängige Jury jeweils ein Projekt pro Bundesland auswählen, an das im November 2017 ein weiterer Förderbetrag in Höhe von 5.000 Euro im Rahmen einer feierlichen Gala vergeben werden soll.

Die Town & Country Stiftung unterstützt mit dem Stiftungspreis das wichtige und unermüdliche Engagement aller Mitarbeiter und Ehrenamtlichen des Vereins, „Durch den Umbau des Geländes kann das Trainingsangebot im Bereich Karate für Kinder weiter ausgebaut werden. Insbesondere für Kinder aus sozial schwachen Familien oder mit Migrationshintergrund bietet der Karatesport eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung“, sagte Frank Schüppler, Botschafter der Town & Country Stiftung und Town & Country Partner für die Region Südthüringen.

Die Town & Country Stiftung wurde 2009 von Gabriele und JürgenDawo mit dem Anliegen ins Leben gerufen, um unverschuldet in Not geratenen Hauseigentümern und benachteiligten Kindern zu helfen. Die Arbeit der Stiftung wird durch die Spendenbereitschaft der Town & Country Lizenzpartner des Town & Country Franchise-Systems ermöglicht, wobei die ursprünglichen
Satzungszwecke zwischenzeitlich noch erweitert worden sind.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen