Anzeige

Eisenacher Feuerwehr unterstützt Kreis Greiz

Anzeige

EISENACH. Neun Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Eisenach-Mitte unterstützen die Stadt Greiz beim Hochwasserschutz. Dort sind die Pegel nach weiteren Regenfällen gestiegen, Sandsäcke werden geschichtet und Evakuierungen vorbereitet. Heute morgen haben sich die Kameraden mit zwei Fahrzeugen, die zur Katastrophenschutzeinheit Eisenachs gehören, auf den Weg gemacht. Bei den Fahrzeugen handelt es sich um ein so genanntes Katastrophenschutz-Löschfahrzeug und ein so genannter Rüstwagen (zur technischen Hilfeleistung). Wie lange der Hilfseinsatz laufen wird, ist derzeit nicht abzusehen.

Eisenachs Oberbürgermeisterin Katja Wolf dankt allen Kameraden, Beamten und den sonstigen Helfern, die auch schon in den letzten Tagen unermüdlich wegen des Hochwassers im Einsatz gewesen sind.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige