Anzeige

Feuerwehren löschten Brand in Recycling-Firma

(Foto: Stadtverwaltung Eisenach)
Anzeige

EISENACH. Die Eisenacher Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Eisenach-Mitte wurden am Montag, 18. März, kurz nach 3.30 Uhr wegen eines Brandes bei einer Recycling-Firma im Gewerbegebiet am Eichrodter Weg alarmiert. Größere Mengen Altpapierballen waren in Brand geraten. Das Feuer drohte, auf angrenzende Gebäude überzugreifen.

Die Feuerwehrleute löschten, ausgerüstet mit Atemschutzgeräten, mit 13.000 Litern Wasser und 300 Litern Löschschaum die Flammen und konnten ein übergreifen des Feuers verhindern. Für die Löschwasserversorgung musste zuvor eine Schlauchleitung über 300 Meter bis zu einem Hydranten aufgebaut werden. Der Brand war 4.30 Uhr unter Kontrolle.

Die Papierballen wurden mit Hilfe eines Baggers auseinandergerissen, um Glutstellen vollständig löschen zu können. 8.43 Uhr konnte schließlich “Feuer aus” gemeldet werden. Mit einer Wärmebildkamera wurde die Einsatzstelle abschließend kontrolliert.
Im Einsatz waren insgesamt 13 Feuerwehrleute mit fünf Fahrzeugen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige