Reanimation konnte Autofahrer nicht retten
57-Jähriger verstirbt an Autobahnauffahrt Eisenach-West

Symbolbild

Aufgrund gesundheitlicher Probleme verlor am Dienstag, gegen 17.40 Uhr, ein 57-Jähriger die Kontrolle über den von ihm gefahrenen Kia. Der Mann fuhr zwischen Kreisverkehr Autobahnauffahrt Eisenach-West Richtung Frankfurt/M. und Autobahnauffahrt Richtung Dresden. 

Das Fahrzeug geriet auf die linke Fahrbahnseite und streifte auf etwa 90 Metern die linke Leitplanke, ehe es stehen blieb. Ersthelfer holten den Mann aus dem Fahrer und versorgten ihn bis zum Eintreffen des Notarztes. 

Trotz Reanimation konnte der Arzt später nur noch den Tod feststellen. Der Unfall steht in keinem ursächlichen Zusammenhang mit dem Tod des Mannes, sondern ist Folge der gesundheitlichen Probleme.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen