Tierquälerei im Wartburgkreis
Pferd wurde schwer verletzt

Als eine Frau am Sonntag, den 20. Januar, in Wutha-Farnroda ihre Pferde von der Koppel in den Stall brachte, stellte sie fest, dass eines der Tiere verletzt ist. Die Stute wurde mehrfach mit einem spitzen Gegenstand in den Scheidenbereich gestochen. Schwer verletzt wurde das Tier notoperiert und überlebte.

Die Polizei sucht Zeugen, die diesen Vorfall gesehen oder verdächtige Personen im Bereich der Koppel an der Ruhlaer Straße wahrgenommen haben. Die Tat fand vermutlich im Zeitraum vom 17.01.2019 bis 20.01.2019 statt.

Autor:

meinanzeiger .de aus Erfurt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.