Eisenach - Leute

Beiträge zur Rubrik Leute

Die Klassensprecher der Klassen 2 bis 4 und Annett Pannstiel (Schulleiterin), hinten links: der ehrenamtliche Spendenengel Lutz Schulz.

Bad Salzunger Schüler spenden mit toller Aktion 306,68 Euro
"Miteinander für einander - treffendes Motto der Burgseeschüler"

Bad Salzungen./Tambach-Dietharz. Um das Kinderhospiz Mitteldeutschland in Tambach-Dietharz zu unterstützen, haben die Schüler der Burgseeschule - Staatliche Grundschule Bad Salzungen - vielseitige und kreative Aktionen gestartet. Zu Gunsten todkranker Kinder sammelten die Erst- bis Vierklässler Spenden zum „Talenteabend in der Adventszeit“. Den bereiteten die Schüler und Lehrer um Schulleiterin Annett Pfannstiel liebevoll vor. Aber es gab nicht nur die „Besinnlichen Töne zum Talenteabend“,...

  • Eisenach
  • 17.05.19
  • 300× gelesen
10 Bilder

Den Stein ins Rollen gebracht
Truckerfestival in Breitungen mit Rolling-Stones-Truck am Wochenende 10. bis 12. Mai

Eisenach/Breitungen. Es ist schon eine verrückte Liebe, zwischen Jens Nößler und der Musik der Rolling Stones. „Schon zu DDR-Zeiten fand ich die Stones klasse“, erinnert sich der heute 54-Jährige. Damals habe man allerdings nicht die Möglichkeiten gehabt, das so auszuleben, wie heute. Konzerte, Platten, Fan-Shirts: Alles sei frei zugänglich geworden. Eine andere Welt. Für größere Transporte hat sich der Taxiunternehmer aus Schmalkalden 2016 einen Truck zugelegt. Dass dieser optisch nicht so...

  • Eisenach
  • 08.05.19
  • 6.086× gelesen
  •  1
Hintere Reihe  v.l. Herr Schulz, Herr Patz, Frau Wilke
Vordere Reihe v.l.: Hannah Baum, Wiebke Dademasch, Lea Nindel, Marie Eichhorn, Charly Schmökel, Maximilian Ketschau

Geschwister Scholl Schule erhält Auszeichnung „Schule mit Herz“
1100 Euro für das Kinderhopiz zusammen erlaufen

Mit einem Spendenlauf sammelte die Staatliche Regelschule „Geschwister Scholl“ Eisenach Geld für das Kinderhospiz. Dafür gab es mehr als nur Applaus an der Laufstrecke: Lutz Schulz, Mitarbeiter des Fördervereins vom Kinderhospiz in Tambach-Dietharz, der Regelschule das Zertifikat. Er bedankte sich mit der Auszeichnung und dem Schild "Schule mit Herz" für die Spende von 1100 Euro für das Kinderhospiz. Das Schild nahmen gestern, stellvertretend für die Schülerschaft, 6 Schüler der 7b, stellv....

  • Eisenach
  • 03.05.19
  • 333× gelesen
Am Ende des Umzugs steht das symbolische Rededuell zwischen Frau Sunna und dem greisen Winter.
2 Bilder

Eisenach feiert Sommergewinn mit Festumzug

Beim Sommergewinn in Eisenach wird nach altem Brauch der Winter verjagt. Zum traditionellen Festumzug werden am heutigen Samstag (14 Uhr) wieder Zehntausende Schaulustige in der Wartburg-Stadt erwartet. Unter dem Motto "Doamals em ahlen Isenach" (Damals im alten Eisenach) ziehen mehr als 1200 Mitwirkende durch die Stadt. 43 Laufgruppen, 39 Festwagen, zehn Kapellen und Spielmannszüge und gut 110 Pferde und Esel sind mit dabei. Am Ende des Umzugs steht das symbolische Rededuell zwischen...

  • Eisenach
  • 30.03.19
  • 406× gelesen
Vertreter des Frauenchores Viernau, der Sängervereinigung Rennsteig- Haseltal und des Gemischten Chores der Neuapostolischen Kirche aus der Gemeinde Steinbach- Hallenberg

Drei Chöre spenden 1000 Euro an das Kinderhospiz Mitteldeutschland
Chorgesang für den guten Zweck

Viernau./ Tambach-Dietharz. Vertreter des Frauenchores Viernau, der Sängervereinigung Rennsteig- Haseltal sowie des Kinderchores und des Gemischten Chores der Neuapostolischen Kirche aus der Gemeinde Steinbach- Hallenberg haben 1000 Euro an das Kinderhospiz Mitteldeutschland gespendet. Die drei Chöre hatten am dritten Advent in der Evangelischen Kirche St. Johannis in Viernau einen gemeinsamen ökumenischen Gottesdienst mit zahlreichen musikalischen Beiträgen veranstaltet, um damit Spenden für...

  • Eisenach
  • 29.03.19
  • 96× gelesen
  •  2
Joachim Liebetanz, Rettungsschwimmer mit 80 Jahren!

Eisenacher gehört zu den ältesten, aktiven Rettungsschwimmern Thüringens.
80 und kein bisschen müde. Jo Liebetanz wiederholt Rettungsschwimmprüfung!

Eisenach: Pünktlich zum seinem achtzigsten Geburtstag hat Joachim Liebetanz die Wiederholungsprüfung zum Rettungsschwimmer Stufe Silber bestanden. In einer Zeit, in der 59% der Grundschüler keine sicheren Schwimmer sind (Quelle: DLRG forsa-Umfrage 2017), ist das eine herausragende und wichtige Leistung. Damit gehört er zu den ältesten, aktiven Rettungsschwimmern Thüringens! Die Prüfungsanforderungen können auch für weitaus Jüngere eine hohe Herausforderung darstellen. So müssen unter anderem...

  • Eisenach
  • 15.02.19
  • 422× gelesen
  •  1
Die Ausbilder-Weiterbildung ist in der DLRG im wahrsten Sinne des Wortes nicht nur trockene Theorie.
2 Bilder

Auch langjährige Ausbilder, die teils mehrfach in der Woche am Beckenrand stehen, müssen sich regelmäßig weiterbilden, um ihre Lehrbefähigung zu erhalten.
Ausbilder-Weiterbildung der DLRG Thüringen

Bad Tabarz/ Erfurt. Auch langjährige Ausbilder, die teils mehrfach in der Woche am Beckenrand stehen, müssen sich regelmäßig weiterbilden, um ihre Lehrbefähigung zu erhalten. So steht es in der Prüfungsordnung der der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG). Diese Pflicht wird von vielen Einsatzkräften, die durchweg ehrenamtlich Rettungsschwimmer ausbilden, oft als lästig empfunden. „Tatsächlich habe ich mich ein weiteres Mal breitschlagen lassen, um nun einen wirklich allerletzten...

  • Eisenach
  • 10.11.18
  • 92× gelesen
4 Bilder

Am 9.November dem ersten Jahrestag des Mauerfalls habe ich in Bochum den ersten "Tag des TRABBI" initiert!
TAG DES TRABBI in Bochum/NRW am 1.Jahrestag der Maueröffnung!

Am 9.November dem ersten Jahrestag des Mauerfalls habe ich in Bochum den ersten "Tag des TRABBI" initiert! Damals machte Radio NRW eine "Live-Schalte vom Platz" ins Studio mit Live-Interview mit mir, Reporterin war Angelika Nehm und der Beitrag lief im Gesamt-Netz von Radio NRW! So erfuhren viele live von dieser Veranstaltung und kamen teils noch direkt zum Platz! Ein "mulmiges" aber tolles Gefühl das erste Live-Interview. Denn die nette Reporterin macht es perfekt. Damals noch...

  • Eisenach
  • 09.11.18
  • 21× gelesen
Die DLRG-Wandergruppe.

Bei der DLRG Eisenach kommt neben der Ausbildung im Schwimmen und Rettungsschwimmen das gesellige Beisammensein nicht zu kurz.
Rettungsschwimmer auf Herbstwanderung

Eisenach: Am Tag der Deutschen Einheit gingen siebzehn wanderbegeisterte Mitglieder der DLRG Ortsgruppe Eisenach auf die alljährliche Herbsttour. Die Altersspanne war breit gefächert, von ganz jung bis zu den rüstigen Senioren. Der Weg führte von Hörschel die Werra entlang bis nach Neuenhof. Nach einer kurzen Rast erfolgte der Aufstieg zum Rennsteig. Auf dem Höhenweg des Thüringer Waldes ging es zurück zum Ausgangspunkt. Die familienfreundliche Tour wurde in der Gaststätte „Tor zum Rennsteig“...

  • Eisenach
  • 08.10.18
  • 47× gelesen
Der "Hatter" in einer Zeichnung des britischen Illustrators John Tenniel.

Kalenderblatt 6. Oktober
Tag des verrückten Hutmachers

Schon gewusst ..., dass heute der Tag des verrückten Hutmachers ist?  Zumindest in Kalendarien der USA ist der 6. Oktober als "National Mad Hatter Day" vermerkt. Dieser Tag bezieht sich auf die fiktive Figur des Hutmachers in Lewis Carrolls Roman "Alice im Wunderland", der erstmals im Jahr 1865 erschienen ist. Wobei der britische Autor den "Hatter" in seinem Roman an keiner Stelle als "mad" (verrückt) bezeichnet. Als solches hat sich der Hutmacher wohl nur wegen seiner seltsamen Kleidung und...

  • Eisenach
  • 06.10.18
  • 48× gelesen
Das Bild für September: Dank ­Kalendermodel Elisabeth Geisler ist der Trabant – der einst dem Großvater des Fotografen gehörte – gleich nochmal so sehenswert. Auch eine Simson S 50 gesellt sich hinzu.
3 Bilder

Trabantkalender von Marco Eckert gerade neu erschienen
Trabi folgt Wartburg

Fotograf Marco Eckert setzt das Kultauto in seinem gerade ­erschienenen Kalender „Trabantkultur“ in Szene: Er muss ihn nur sehen, dann geht ihm das Herz auf. Oder hören. „Wir haben den Zwei­taktersound schon als Kinder geliebt“, erinnert sich Marco Eckert daran, wie er und seine Geschwister früher in den ­Kindergarten gefahren ­wurden – und an seine erste Liebe. Ein Wartburg war‘s. Und den Trabant vom Opa hat der kleine Junge genauso vergöttert, mindestens... Manche Liebe überdauert alle...

  • Eisenach
  • 04.10.18
  • 544× gelesen
Seit 14 Jahren helfen Wolfgang Seeber und seine Frau Petra einem Bergbauern bei der Heuernte.
10 Bilder

Urlaub mal anders: Bergbauernhilfe in Südtirol
Heu ernten an steilen Hängen

Faulenzen im Hotel ist schön und gut. Petra und Wolfgang Seeber aus Vacha im Wartburgkreis aber zieht es ins Heu. Zwei Wochen im Jahr schuftet das Freiwilligenpaar auf einem Bergbauernhof in Südtirol - und ist dabei glücklich. "Wisst ihr überhaupt, dass das ­eines der steilsten Täler ist?" Petra Seeber klingt die Warnung vor ihrem ersten Einsatz noch im Ohr. Klar wussten sie das. Sie und ihr Mann hatten sich das Ultental unweit des National­parkes Stilfser Joch extra im Urlaub angeschaut. Da...

  • Eisenach
  • 08.08.18
  • 230× gelesen
  •  1
Trabant Formel-Junior der Klasse E 600. -- 380kg(!) leichter Rennwagen der 1970er Jahre mit etwa 50 PS.-- Einsatz in Cassel-Calden im August 2018 in Vorbereitung. -- Wer ist Fachmann für Trabant,Serie und getunt? TPD-Foto:Volker Dau

Trabant-Motorsport! -- Ich frage mich gibt es noch Trabant-Freunde und Vereine in Thüringen?
Trabant und Motorsport mit "Ost-Rennern": -- Ich frage mich gibt es noch Trabant-Freunde und Vereine in Thüringen?Wer kennt Kontakte?

Für weitere Beiträge zum Thema Trabant und Motorsport im Osten würde ich gern Freunde der Ost-Zweitakter kennenlernen, alte Fotos von denen veröffentlichen und Ratschläge zum Thema TRA/(B)BI und Trabant-Motorsport veröffentlichen.  Gibt es Trabant-Freunde und Vereine/Veranstaltungen im Raum Eisenach/Bad Salzungen/Vacha? Wer Lust hat möchte sich melden. Waren Sportsfreunde von Euch auch letztes Jahr in Kassel-Calden bem Flugplatz-Rennen-"Revival": "Historisches Flugplatzrennen Kassel-Calden"?...

  • Eisenach
  • 18.05.18
  • 308× gelesen
von links: Volker Schrader (Präsident KSB Eisenach), Eva Lützelberger (Vorsitzende DLRG Eisenach), Marion Seeber (Vize-Präsidentin LSB Thüringen)

Ehrung für Rettungsschwimmer
Eva Lützelberger erhält GutsMuths Ehrenplakette

Eisenach: Zum Kreissporttag am 17. Mai 2018 wurde Eva Lützelbeger, der Vorsitzenden der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Eisenach e.V., eine besondere Ehre zuteil. Sie wurde mit der GutsMuths Ehrenplakette in Bronze des Landessportbund Thüringen ausgezeichnet. Eva Lützelberger ist seit 1975 in der Wasserrettung aktiv und seit der Wiedergründung am 02.07.1990 Mitglied der DLRG Ortsgruppe Eisenach. Neben ihrer Ausbildertätigkeit im Schwimmen und Rettungsschwimmen hat sie seit 2000...

  • Eisenach
  • 18.05.18
  • 198× gelesen
Ist "Flappi" nicht niedlich?
2 Bilder

Ein Sternbild für "Flappi"! -- Eine kleine Fledermaus erforscht den Sternenhimmel! -- Ein Märchenfilm gezeigt in Planetarien! Für "große und kleine Kinder" ab 5 Jahren!

Ein Sternbild für "Flappi"! -- Eine kleine Fledermaus erforscht den Sternenhimmel! -- Ein Märchenfilm gezeigt in Planetarien! Für "große und kleine Kinder" ab 5 Jahren! Ein Sternbild für "Flappi"! Als ich diese Überschrift das erste Mal gelesen habe konnte ich mir überhaupt nichts darunter vorstellen. Gerade das machte mich neugierig. Da ging es um Sterne und Sternenbilder. Mit diesen hatte ich mich bisher recht wenig befasst. Die Hauptdarstellerin der Geschichte „Flappi“...

  • Eisenach
  • 18.02.18
  • 57× gelesen
2 Bilder

Der Tod des VP.-Wachtmeisters Herbert Liebs

Am Ortsausgang von Pferdsdorf-Spichra Richtung Willershausen befindet sich, unmittelbar an der Landesgrenze zu Hessen, unter hohen Bäumen ein Gedenkstein für den 21jährigen VP.-Wachtmeister Herbert Liebs. Wer war dieser Polizist, der hier ums Leben kam? Was passierte damals auf dem Höhepunkt des Korea-Krieges? Anfang 1951 erfolgen mehrere schwere Provokationen amerikanischer Soldaten der 24th Constabulary Squadron an der damaligen Demarkationslinie zwischen der amerikanischen und...

  • Eisenach
  • 15.02.18
  • 335× gelesen
Ausgelassen feiern und die Lust am Verkleiden kann beim Fasching ausgelebt werden!

Närrische Impressionen im Fokus
Wir suchen die lustigsten Faschingsbilder!

Die Närrische Saison ist in ihrer heißen Phase. Karnevalsessionen und Faschingsbälle gehen in diesen Tagen In den Thüringer Faschingshochburgen - und nicht nur dort - über die Bühnen. Und es ziehen bunte Faschingsumzüge durch die Straßen. Das jecke Volk feiert ausgelassen und lebt die Lust am Kostümieren aus. Was natürlich auch tolle Motive für Fotografen hergibt. Bis zum Aschermittwoch sucht meinAnzeiger.de die schönsten und lustigsten Faschingsfotos. Postet bis zum 14. Februar hier auf...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 05.02.18
  • 944× gelesen
Die "Wintereiskugel" von Kathrin Bergner aus Saalfeld hat den ersten Preis beim Winter-Gewinnspiel auf meinAnzeiger.de gewonnen.
25 Bilder

Die Gewinner beim Winter-Gewinnspiel auf meinAnzeiger.de stehen fest
Ein Bild schöner als das andere!

Die Resonanz war überwältigend! Für unser Winter-Gewinnspiel haben Hobbyfotografen mehr als 300 Schnappschüsse und über 50 Beiträge – zumeist Bildergalerien mit mehreren Fotos – auf meinAnzeiger.de eingestellt. Ein Bild schöner als das andere! Der Betrachter findet unter anderem stimmungsvolle Landschaftsaufnahmen, lustige Tierfotografien und richtig anspruchsvolle Winterimpressionen, aufwändig in Szene gesetzt. Nun hatte die Redaktion als Jury des Gewinnspiels die Qual der Wahl, wer...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 02.02.18
  • 1.414× gelesen
  •  2
Autorin Taja Jetsch aus Eisenach.
3 Bilder

Kultur
Heute Wolf, morgen Mensch - Eisenacher Autorin Taja Jetsch bringt Band zwei ihrer erotischen Sonnentanz-Reihe heraus

Fantasy-Geschichten sind die Welt von Taja Jetsch aus Eisenach. 2016 beschließt sie, ihrer Fantasie Flügel zu verleihen und schreibt ihr erstes Buch über den Halbindianer Drake und seine große Liebe Emily. Nicht ahnend, welche Wirkung das auf viele Leser haben würde... Die Verantwortung lag auf den Schultern von Taja Jetschs Mutter. „Ich gab ihr das Manuskript meines ersten Buches und bat sie um ihre ehrliche Meinung“, erzählt die Eisenacherin, die vergangenes Jahr mit „Sonnentanz –...

  • Eisenach
  • 09.01.18
  • 181× gelesen

Oberfeldwebel Pepe S. Fuchs wieder auf der Jagd

Eisenach: Da die ersten Versuche, Verlage für seine Manuskripte zu finden, scheiterten, begann Steffen Schulze im Jahr 2007 Bücher in Eigenregie zu verlegen. Der Testlauf mit „Im Bann des Jonastal“ lief so gut, dass „Nibelungen Ltd.“ und „Jackpot – Die Lotto-Formel“ ziemlich bald folgten. Dennoch sollte für weitere Werke ein ordentlicher Verlag her, was ihm mit „Der Motorradpfarrer und die Millionenbeichte“ (Highlights Verlag, 2013) auch gelang. Die Geschichte um einen Pfarrer in...

  • Eisenach
  • 13.10.17
  • 112× gelesen
Selina Urbach im Einsatz.
3 Bilder

Eisenacher Rettungsschwimmer im Einsatz

Eisenach: Für die Schüler und Studenten im Freistaat hat der Ernst des Lebens wieder begonnen. Die schönste Zeit des Jahres ist vorbei. Viele verbrachten die schul- und vorlesungsfreie Zeit in Freibädern oder an den Küsten von Nord- und Ostsee. Einige von ihnen allerdings nicht nur zum eigenen Vergnügen. Eisenacher Rettungsschwimmer taten an Deutschlands Stränden Dienst, um für die Sicherheit der Badegäste zu sorgen. Die Einsatzkräfte an den von der Deutschen-Lebensrettungs-Gesellschaft...

  • Eisenach
  • 21.08.17
  • 103× gelesen
Beste Einzelleistung: Emanuel Beer mit dem Durchblickpreis.
2 Bilder

Beste Einzelleistung: Durchblickpreis für AA-Autor Emanuel Beer

„Das Schweigen der Schweine“ titelte der Allgemeine Anzeiger im September 2016. Zwei Monate hatte Autor Emanuel Beer zuvor recherchiert, wie betäubt sich Thüringer Behörden um den Tierschutz sorgen. Jetzt wurde die Recherche mit dem Durchblickpreis des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter ausgezeichnet. Beer nahm den ersten Preis in der Kategorie „Beste journalistische Einzel­leistung“ in Berlin entgegen. „Emanuel Beer hat ein besonders relevantes Thema von öffentlichem Interesse...

  • Gotha
  • 10.04.17
  • 543× gelesen
  •  5

Beiträge zu Leute aus