Eisenacher gehört zu den ältesten, aktiven Rettungsschwimmern Thüringens.
80 und kein bisschen müde. Jo Liebetanz wiederholt Rettungsschwimmprüfung!

Joachim Liebetanz, Rettungsschwimmer mit 80 Jahren!
  • Joachim Liebetanz, Rettungsschwimmer mit 80 Jahren!
  • Foto: Ilona Büchner/ DLRG Eisenach
  • hochgeladen von Steffen Schulze

Eisenach: Pünktlich zum seinem achtzigsten Geburtstag hat Joachim Liebetanz die Wiederholungsprüfung zum Rettungsschwimmer Stufe Silber bestanden. In einer Zeit, in der 59% der Grundschüler keine sicheren Schwimmer sind (Quelle: DLRG forsa-Umfrage 2017), ist das eine herausragende und wichtige Leistung. Damit gehört er zu den ältesten, aktiven Rettungsschwimmern Thüringens!
Die Prüfungsanforderungen können auch für weitaus Jüngere eine hohe Herausforderung darstellen. So müssen unter anderem 25 Meter weit oder 3,80 Meter tief getaucht werden.

„Die körperlich anstrengenden Prüfungen konnte ich gut meistern“, sagte Joachim Liebetanz im Nachhinein. „Die Befreiungsgriffe, mit denen man sich aus Umklammerungen einer in Not geratenen Person löst, habe ich zu meiner Zeit noch anders gelernt. Diese sind sozusagen in Fleisch und Blut übergegangen. Hier musste ich mich umstellen und die Abläufe immer wieder durchgehen.“

Das Wiedererlangen des silbernen Rettungsschwimmabzeichens ist dabei für ihn nicht nur eine persönliche Bestätigung. Alle Übungsleiter, Trainer und Ausbilder der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) in Eisenach arbeiten ehrenamtlich. So sind Wasserzeiten am frühen Nachmittag durch berufstätige Einsatzkräfte nur schwer abzusichern. Erfahrene Rettungsschwimmer wie Jo Liebetanz sind für den Ausbildungsbetrieb unverzichtbar.

Joachim Liebetanz ist seit der Wiedergründung am 02.07.1990 Mitglied der DLRG Ortsgruppe Eisenach und war im ersten Vorstand als Beisitzer aktiv. In dieser Funktion trug er maßgeblich zur Gründung von kameradschaftlichen Partnerschaften mit den DLRG Ortsgruppen Fulda und Marburg bei. Bereits 1959 trat er in den Wasserrettungsdienst der DDR ein. Hier fuhr er nicht nur zu Einsätzen an die Ostsee, sondern legte auch die Schwimmmeisterprüfung ab und arbeitete unter anderem im Eisenacher Sophienbad.
Als aktiver Sportler nahm Joachim Liebetanz an DDR-Bezirksmeister- und später an Thüringer Landesmeisterschaften teil. Aktuell hat er sich für die Deutschen Seniorenmeisterschaften im Rettungsschwimmen im April in Sulzbach qualifiziert und gehört in der Altersklasse 80 zum Favoritenkreis. Mit seinen Kameraden Jürgen Büchner, Klaus Schneider und Markus Sojak ist er amtierender Deutscher Mannschaftsmeister der Altersklasse 280 und hofft, diesen Titel in diesem Jahr verteidigen zu können.
Seine Erfahrungen gibt Joachim Liebetanz schon seit Jahren an Kinder und Jugendliche weiter. Bis zum heutigen Tag steht er jeden Dienstag beim Anfängerschwimmen am Beckenrand!
Ohne engagierte Mitglieder wie Joachim Liebetanz, die schon seit Jahrzehnten mehrere Stunden pro Woche ehrenamtlich tätig sind, ist ein funktionierendes und erfolgreiches Vereinsleben nicht möglich.

Über die DLRG: Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. (DLRG) ist mit rund 1.800.000 Mitgliedern und Förderern die größte freiwillige Wasserrettungsorganisation der Welt. Auch in Eisenach werden die Schwimm- und Rettungsschwimmausbildungen ausschließlich von ehrenamtlichen Ausbildern geleitet. Infos und Spendenmöglichkeit unter: https://eisenach.dlrg.de/

Zum Stopp des aktuellen Bädersterbens in Deutschland, durch das jedes Jahr ca. 80 Bäder schließen müssen, hat die DLRG eine Petition gestartet. Details unter https://www.openpetition.de/petition/online/rettet-die-baeder-schwimmbadschliessungen-stoppen

Autor:

Steffen Schulze aus Eisenach

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.