Anzeige

Feuerwehr rettet Schwan aus Oberleitung

(Foto: Stadt Eisenach)
Anzeige

EISENACH. Die Berufsfeuerwehr Eisenach musste am 28. Dezember kurz nach 11 Uhr einen Schwan retten. Der Vogel hatte sich in einer Oberleitung der Deutschen Bahn an der Bahnstrecke in der Nähe des Opelwerkes Eisenach Richtung Wartha verfangen. Nach dem Sperren der Bahnstrecke wurde die Oberleitung abgeschaltet und geerdet. Anschließend wurde der Schwan mit der Unterstützung von Mitarbeitern der Deutschen Bahn befreit. Die Feuerwehrleute brachten den Vogel zum Tierarzt. Das Tier wurde von Ingrid Röschke zur Beobachtung in Obhut genommen. Wenn der Schwan sich von seinem Schock erholt hat, wird er in den nächsten Tag von der Feuerwehr wieder in die Natur entlassen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige