Fair Pay - Fair Play - Was ist meine Arbeit wert?
Katja Kipping in Eisenach

3Bilder

Anlässlich des Equal Pay Day 
lädt der Stadtverband DIE LINKE.Eisenach zu einer Diskussionsrunde mit Katja Wolf und Katja Kipping  am 18. März um 18:00 Uhr in das Nachbarschaftszentrum in der Goethestraße in Eisenach ein. Moderiert wird die Veranstaltung von Renate Licht (Regionsgeschäftsführerin des DGB Thüringen).

Frauen arbeiten bis 18. März umsonst.
Der Equal Pay Day markiert symbolisch die geschlechtsspezifische Lohnlücke. Umgerechnet ergeben sich daraus 77 Tage, die Frauen 2017 umsonst arbeiten, und das Datum des nächsten Equal Pay Day am 18. März 2018.

Hintergrundinformationen des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend:
Aufgrund von fehlender Gehaltstransparenz ist eine Ungleichbehandlung der Bezahlung aufgrund des Geschlechts nicht sichtbar. Transparenz in den Gehaltsstrukturen und ein gesetzlich geregeltes Auskunftsrecht können die Lohnlücke nachhaltig beeinflussen. Ein Vorhaben, das durch das Entgelttransparenzgesetz gestützt wird. Frauen verdienen in Deutschland im Schnitt 21 Prozent weniger als Männer, das hat das Statistische Bundesamt berechnet. Als „Gender Pay Gap2 oder geschlechtsspezifische Lohnlücke wird die prozentuale Differenz zwischen Männer- und Frauenlohn im Verhältnis zum Männerlohn bezeichnet. In den vergangenen Jahren hat sich die Zahl nur sehr langsam verringert. Damit bleibt Deutschland Schlusslicht im europäischen Vergleich. Nur in Estland, Österreich und der Tschechischen Republik ist die Lücke noch größer. Ein Teil dieser Lohnlücke lässt sich auf sogenannte strukturelle Unterschiede zurückführen. Viele Frauen erlernen Berufe, die schlechter bezahlt sind, arbeiten seltener in Führungspositionen und häufiger in Teilzeit oder in Minijobs. Gleichberechtigung und faire Löhne bringen Vorteile für Frauen, Männer und Wirtschaft. Doch noch immer fehlen Frauen in bestimmten Berufen, Branchen und auf den höheren Stufen der Karriereleiter und noch immer ist es in Deutschland für Frauen und Männer schwierig, Familie und Beruf zu vereinbaren. Mehr als zehn Jahre Equal Pay Day in Deutschland haben allerdings das Bewusstsein geschaffen, dass alle - Frauen wie Männer - von Lohngerechtigkeit profitieren.

Autor:

Uwe Semmler aus Eisenach

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.