Serie: Veni Vidi Velo – Für Thüringer Pedalritter
Touren auf dem Johann-Sebastian-Bach-Radweg

Die Route kombiniert abwechslungsreiche Landschaften mit ­zahlreichen kulturellen ­Orten.
5Bilder
  • Die Route kombiniert abwechslungsreiche Landschaften mit ­zahlreichen kulturellen ­Orten.
  • Foto: ADFC / bachbybike
  • hochgeladen von Michael Steinfeld

Mit Unterstützung des ADFC Thüringen stellen wir die schönsten Radwege in Thüringen vor. Die Musikerinnen Anna-Luise Oppelt und Mareike Neumann zeigen Touren auf dem Johann-Sebastian-Bach-Radweg. Sie sind Gründerinnen von „Bach by Bike“ und Weg-Initiatorinnen.

WEG-Name:
Johann Sebastian Bach lebte im heutigen Thüringen, Sachsen-Anhalt und Sachsen. Außergewöhnlich für einen Komponisten von Weltrang ist, dass sich seine Wirkungsstätten auf diesem begrenzten Raum ­befinden. Vom Geburts- bis zum Sterbeort sind die meisten Stationen erradelbar.

WEG-Start:

Der Weg startet in Eisenach, dem Geburtstort Bachs, oder in einer ausgedehnteren Variante in Mühlhausen, wo Bach während seiner zweiten Anstellung als Organist lebte. Beide Orte kann man gut mit dem Zug erreichen.

WEG-Ziel:
Die Route endet in Leipzig, dem Sterbeort Bachs, wo er als Thomaskantor seine zweite Lebenshälfte ­verbrachte. Es bietet sich an, noch zwei Etappen bis Köthen weiterzufahren, wo Bach als Kapellmeister im Schloss angestellt war. Die ­gesamte Route ist 400 Kilometer lang. Von Eisenach bis Leipzig sind es 300 Kilometer in sechs Etappen.

WEG-Markierung:
Für eine durchgehende Beschilderung engagiert sich Bach by Bike seit mehreren Jahren. Derzeit folgt man unter anderem der Thüringer Städtekette, der Bach-Rad-Erlebnis-Route, dem Ilmtal-Radweg und dem Saale-Radweg.

WEG-Steigung:
In Thüringen gibt es die eine oder andere Steigung zu radeln, an den Flussradwegen verläuft die Route sehr ebenmäßig.

Wein, Wald und Gesang

WEG-Pausen:
Die Route kombiniert abwechslungsreiche Landschaften wie den Thüringer Wald, das Ilmtal, das Weinbaugebiet Unstrut /Saale mit den zahlreichen authentischen kulturellen ­Orten wie Museen, Denk­mälern und Kirchen, an denen Bach wirkte. Pausen an diesen Orten sind ein Muss!

Interessant am WEGesrand:
Stationen sind je nach Streckenvariante Wechmar als Stammort der Musiker­familie Bach, Gotha mit dem Schloss Friedenstein, Ohrdruf mit dem Schloss Ehrenstein, Mühlhausen und Arnstadt mit zahlreichen Bach-­Sehenswürdigkeiten, Dornheim mit Bachs Trau­kirche, Erfurt, Weimar, Naumburg mit St. Wenzel, Weißenfels und Halle.

WEG im Internet:
Bach by Bike bietet unter www.bachbybike.com geführte Touren auf der Route an, bei denen kleinen Gruppen exklusive ­Konzerte, hochkarätige Führungen und Musikbeispiele an den Original­schauplätzen geboten werden.

Mehr (Rad-)Wanderwege: » meinAnzeiger.de/wandertipps

Autor:

Michael Steinfeld aus Erfurt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.