Anzeige

Eisenacher Rettungsschwimmer im Trainingslager

Gruppenbild der Eisenacher Rettungssportler.
Gruppenbild der Eisenacher Rettungssportler.
Anzeige

Zur Vorbereitung auf die vom 21. bis 22.06.2014 stattfindenden Thüringer Meisterschaften im Rettungsschwimmen führte die Ortsgruppe Eisenach ein Trainingslager in Tabarz durch. Fünfundzwanzig Kinder und Jugendliche des Vereins übten neben den Einzelschwimmdisziplinen vor allem das notwendige Zusammenspiel bei Staffelwettkämpfen. Zum Beispiel in der Rettungsstaffel schwimmt ein Sportler 50 Meter mit Flossen, die Hälfte davon unter Wasser. Seinem Nachfolger übergibt er eine ca. 40 kg schwere Rettungspuppe, die vom Beckenboden geholt werden muss. Diese Puppe wird dann weitere 50 Meter geschleppt und vom Schlussschwimmer übernommen. Die koordinierte Zusammenarbeit von mehreren Rettungssportlern kann im Ernstfall Leben retten helfen.
Die Ziele für die kommenden Meisterschaften sind hoch gesteckt. Mindestens die vier Landesmeistertitel im Einzel und die drei in der Staffel wollen verteidigt werden. Ein erfolgreiches Abschneiden auf Landesebene löst dann direkt die Fahrkarte zu den Deutschen Meisterschaften vom 31.10. bis 02.11.2014 in Heidenheim.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige