Anzeige

Eisenacher Rettungsschwimmer im Trainingslager

Gruppenbild der Trainingslager-Teilnehmer im Tabbs.
Gruppenbild der Trainingslager-Teilnehmer im Tabbs.
Anzeige

Tabarz/ Eisenach: Zur Vorbereitung auf die vom 10. bis 11.06.2017 stattfindenden Thüringer Meisterschaften im Rettungsschwimmen führte die DLRG Ortsgruppe Eisenach gemeinsam mit dem Stadtverband Friedrichroda/ Waltershausen ein Trainingslager in Tabarz durch. Kinder und Jugendliche aus beiden Vereinen übten neben den Einzelschwimmdisziplinen vor allem das notwendige Zusammenspiel bei Staffelwettkämpfen. In der Puppenstaffel dient zum Beispiel eine zirka 40 kg schwere Rettungspuppe als Staffelstab und muss so schnell als möglich, aber auch regelkonform transportiert werden.

Doch es wurde nicht nur im Wasser trainiert. Athletik und Volleyball standen ebenfalls auf dem Programm.

Die Ziele für die kommenden Meisterschaften sind hoch gesteckt. Ein erfolgreiches Abschneiden auf Landesebene löst direkt die Fahrkarte zu den Deutschen Meisterschaften.

Rettungssport bedeutet neben allem Spaß, den die Sportart bietet, auch ein Erprobungsfeld für den Ernstfall. Viele Jugendliche wurden durch den Rettungssport bereits an die humanitären Ziele der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) herangeführt und konnten für den Einsatz als Wachgänger begeistert werden.

Gruppenbild der Trainingslager-Teilnehmer im Tabbs.
Mit Schlachtruf "Pitsch nass!" ins Wasser!
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige