Hochwassereinsatz der DLRG Thüringen

Helfer der DLRG Erfurt beim Einsatz an der Feldküche
  • Helfer der DLRG Erfurt beim Einsatz an der Feldküche
  • hochgeladen von Steffen Schulze

Mittlerweile sind fast alle fünfzig Einsatzkräfte der DLRG Thüringen aus den Krisenregionen zurückgekehrt. Die DLRG Gliederungen Erfurt, Jena und Weimar sind Teil des Thüringer Katastrophenschutzes und waren in dieser Funktion auch in den Hochwassergebieten in Sachsen und Sachsen-Anhalt im Einsatz.
Quer durch alle Hilfsorganisationen hatten sich letztlich rund 700 Helfer aus Thüringen im Industriegebiet Altmark bei Arneburg im Landkreis Stendal versammelt. Ursprünglich waren die Helfer nach Altenburg aufgebrochen, um dann über die Stationen Magdeburg, Stendal und Arneburg der Scheitelwelle zu folgen. Gemeinsam mit dem DRK Rudolstadt-Saalfeld und Bremen übernahmen neunzehn Helfer des DLRG Stadtverbandes Erfurt die Verpflegung der Einsatzkräfte in Stendal. Von den sieben vor Ort befindlichen Feldküchen waren vier im Dauereinsatz. „Wer bei Feldküche ausschließlich an Dosensuppe denkt, wäre spätestens am zweiten Tag von einer Meute hungriger Feuerwehrleute erschlagen worden.“, beschreibt der Erfurter Frank Müller den Einsatz. „Der Höhepunkt der kulinarischen Angebote war ein Drei-Gänge-Menü aus einer Erbsen-Wurst-Vorsuppe, gefolgt von Knödeln mit Kassler und Letscho und zum Abschluss einen beherzten Griff und einen Karton voller gespendeter "Merci". Natürlich alles aus frischen Zutaten zubereitet.“
Allein von der DLRG Erfurt wurden im Zeitraum vom 31.05. bis 14.06.2013 3.095 Arbeitsstunden im Hochwassereinsatz geleistet.

In Krisenzeiten wie diesen zahlt sich die ehrenamtliche Arbeit und ständige Einsatzbereitschaft der Thüringer Katastrophenschützer aus.

Autor:

Steffen Schulze aus Eisenach

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.