Nur vergleichsweise wenige Gewässerstellen werden von Rettungsschwimmern bewacht!
Rettungsschwimmkurs Bronze

Das Üben der Befreiung aus einem Umklammerungsgriff gehört zum Ausbildungsumfang.
  • Das Üben der Befreiung aus einem Umklammerungsgriff gehört zum Ausbildungsumfang.
  • Foto: Steffen Schulze/ DLRG Eisenach
  • hochgeladen von Steffen Schulze

Eisenach: Für den am 08.01.2019 beginnenden Rettungsschwimmkurs der Stufe Bronze der DLRG Ortsgruppe Eisenach stehen noch wenige, freie Plätze zur Verfügung.
Der Rettungsschwimmpass Bronze ist ein erster Schritt auf dem Weg zum Rettungsschwimmer. Das Rettungsschwimmabzeichen Silber berechtigt zum Wasserrettungsdienst in Bädern und an öffentlichen Gewässern. Die Rettungsschwimmer der DLRG werden unter anderem an den Ostseestränden dringend benötigt, um für die Sicherheit der Badegäste zu sorgen. Zusätzlich erhöhen Grundkenntnisse in der Wasserrettung die Sicherheit des eigenen Badevergnügens für einen ungetrübten Urlaubsspaß, denn der nächste Sommer kommt bestimmt.
Wie wichtig die Rettungsschwimmausbildung ist, zeigt unter anderem die Ertrinkungsstatistik des vergangenen Jahres. 2017 kamen in deutschen Gewässern mehr als 400 Menschen ums Leben!

„Binnengewässer sind nach wie vor die Gefahrenquelle Nummer eins. Nur vergleichsweise wenige Gewässerstellen werden von Rettungsschwimmern bewacht. Das Risiko, an unbewachten Seen und Flüssen zu ertrinken, ist auch deshalb um ein Vielfaches höher als an Küsten oder in Schwimmbädern“, beschreibt Achim Haag, Präsident der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG), die Gefahrenlage.

Wer Interesse an dem immer dienstags im Aquaplex Sportbad in Eisenach um 19.00 Uhr stattfindenden Lehrgang hat, kann sich noch unter DLRG.EISENACH@GMX.DE anmelden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen