Sonnige Tage im östlichen Grenzland

7Bilder

Wunderbares Wetter machte die von Brigitte Störmer organsierte sehr abwechslungsreiche und altersgerechte Busreise zu einem großartigen Erlebnis für die Senioren vom Eisenacher BRH. Bereits auf der Hinfahrt erhielten sie einen Vorgeschmack auf schöne Stadtgestaltung während einer Führung und der Freizeit in Bautzen. Mehr Muße zum Genießen einer hervorragend restaurierten alten Stadtlandschaft hatten sie während des mehrtägigen Aufenthalts in Görlitz. Die Führungen durch Bereiche des verzweigten und vielgestaltigen Zentrums waren auf zwei Tage verteilt. Sie wurden durch ein Orgelkonzert in der Peterskirche, ein Freiluft-Mittagessen in der „Vierradenmühle“ direkt am Neißeübergang nach Zgorzelec und ein zünftiges Abendessen beim „Nachtschmied“ bereichert. Nach Belieben und bequem ließen sich die Eindrücke individuell ergänzen, denn das Hotel für die Eisenacher lag direkt an einem zentralen Platz. Dort konnte man auch unter Bäumen sitzen, die Wasserspiele, den „Dicken“ Wehr- und Glockenturm betrachten und sich bewirten lassen. Bis zum großen Park an der Neiße war es nicht weit. Doch die Tage enthielten auch Ausflüge in das weiter stromauf liegende Nonnenkloster Marienthal, sowie 60 km stromab nach Bad Muskau. Der deutsch-polnische Pückler-Park zu beiden Seiten der Neiße mit seinem imposanten Schloss bot neben schönen Aussichten, einer Kremserfahrt und dem Kaffeetrinken im Schlosscafe noch verschiedene Besichtigungsmöglichkeiten. Für den Heimfahrttag war ein längerer Abstecher nach Dresden eingeplant. Nach einer Stadtrundfahrt, auf der eine Stadtführerin mit ihrem interessanten, lebendigen und punktgenauen Vortrag überraschte, konnte sich jeder nach Belieben dem Flair von „Elbflorenz“ hingeben. Dann ging es zurück in die kreisfreie und sanierungsbedürftige Heimatstadt. I. Heilemann

Autor:

Ingo Heilemann aus Eisenach

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.