Anzeige

Weihnachtsstimmung im Eisenacher Seniorenverband BRH mit dem Posaunenchor

Anzeige

Als vorgezogene Bescherung erhielten die Mitglieder zwar den farbenfrohen Arbeitsplan für das nahende 15. Jahr die Hand, doch Frau Dell ließ zunächst noch einmal das Vereinsgeschehen des nun zu Ende gehenden Jahres 2014 an den Zuhörern vorüberziehen. An so manches Erlebte erinnerte sich jeder gerne, vor allem an die sonnigen Tage im östlichen Grenzland. Doch als dann im Zeitraffer die Bilder vom historische Bautzen, dem prachtvoll restaurierten Görlitz, der gemütlichen Kaffeetafel am Kloster Mariental, der Kremser-Fahrt durch den Pückler-Park an den Augen vorbeizogen, kam Sehnsucht auf. Ein kleines Gegengewicht bildeten wenigstens die schönen Bilder der durchwanderten heimischen Landschaft. Dann brachten die schönen weihnachtlichen Klänge des Posaunenchors zu Kaffee und Stollen die Anwesenden schnell wieder zurück in die Gegenwart. Besonders das Mitwirken des Bläsernachwuchses und die solistischen Darbietungen von Schein-Junior auf dem Keyboard wurden mit Aufmerksamkeit und viel Beifall gewürdigt. Heilemann T+F

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige