Anzeige

Brand mit drei Verletzten Personen

Anzeige

Heute, gegen 19:10 Uhr, wurde die Polizei darüber informiert, dass es in einer Wohnung eines Mehrfamilienwohnhauses am Katzenberg brennt. Die Wohnung befindet sich im 3. Obergeschoss.

Der 56-jährige Wohnungsinhaber konnte auf den Balkon flüchten und wurde durch die Feuerwehr mittels Drehleiter geborgen. Gegenüber den Rettungskräften gab er spontan an, die Wohnung in suizidaler Absicht selbst entzündet zu haben. Dieses widerrief er jedoch später. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,65 Promille. Er wurde stationär im Krankenhaus aufgenommen.

Durch die Feuerwehr wurden zwei Personen mittels Fluchthaube evakuiert. Die 41-jährige Frau und der 55-jährige Mann wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert. Bei der Wohnung handelt es sich um eine Einraumwohnung.

Nach derzeitigem Erkenntnisstand befindet sich die Brandausbruchstelle im Bereich einer Couch. Womit das Feuer entzündet wurde ist noch nicht bekannt. Ein Gebäudeschaden ist nicht eingetreten. Zur Schadenshöhe in der Wohnung kann noch nichts gesagt werden. Die Ermittlungen zum Brand werden durch die Kriminalpolizei Erfurt geführt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige