Fahrstuhlstreit in Erfurter Wohnhaus eskaliert
43-Jähriger wird geschlagen und getreten

Symbolbild

Opfer von zwei unbekannten Tätern wurde am 21.12.2017 gegen 14:10 Uhr ein 43-jähriger Mann.

Nachdem vier Männer in einem Fahrstuhl eines Wohnhauses am Erfurter Juri-Gagarin-Ring in Streit gerieten, schlugen und traten zwei der dreier Gruppierung auf den Mann ein. Der dritte Mann war anwesend, handelte aber nicht gegen das Opfer. Die Täter konnten noch vor Eintreffen der Polizei flüchten. 

Der43-jährige wurde aufgrund seiner Gesichtsverletzung in ein Erfurter Krankenhaus gebracht.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen