Nach Fahrradzusammenstoß
63-Jähriger lässt die Fäuste fliegen

Symbolbild

Fahrradcrash in Erfurt eskaliert:

Am Freitagabend stießen im Erfurter Dalbergsweg eine 23-jährige Radfahrerin und ein 63-jähriger Radfahrer zusammen. Sach- und Personenschaden waren glücklicherweise nicht entstanden. Allerdings erzürnte sich der 63-Jährige über den Zusammenstoß und beleidigte die Radfahrerin. Damit nicht genug, versuchte der Radfahrer die 23-Jährige mehrfach, mit der Faust in das Gesicht zu schlagen, was jedoch misslang.

Ein 40-jähriger Motorradfahrer, der auf das Szenario aufmerksam geworden war, versuchte die Angriffe zu unterbinden und sah sich nun selbst Faustschlägen und Schlägen mit einem Fahrradschloss ausgesetzt. Durch den Schutz seines Motorradhelmes blieb der Kradfahrer unverletzt. Schlussendlich konnte der Kradfahrer den 63-jährigen Angreifer bis zum Eintreffen der Polizei festhalten und hatte am Ende Sachschäden an seinem Handy, seiner Hose und am Helm zu verzeichnen.

Der 63-Jährige hat sich nun strafrechtlich wegen Beleidigung, versuchter Körperverletzung, Sachbeschädigung und versuchter, gefährlicher Körperverletzung zu verantworten.

Autor:

meinanzeiger .de aus Erfurt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.