Das Deutsche Gartenbaumuseum macht sich fit für die Zukunft.
Verbesserung des barrierefreien Zugangs

Ab Frühjahr 2020 können die Besucher über einen Außenaufzug in das Museum gelangen.
2Bilder
  • Ab Frühjahr 2020 können die Besucher über einen Außenaufzug in das Museum gelangen.
  • Foto: Annette Kummer
  • hochgeladen von Annette Kummer

Mit der Ankunft eines tonnenschweren Krans beginnen ab sofort die Baumaßnahmen für einen neuen, barrierefreien Zugang auf der Westseite des Deutschen Gartenbaumuseums. Zukünftig können die Besucher damit barrierefrei vom egapark-Haupteingang über die Wasserachse in das historische Gemäuer der Cyriaksburg gelangen. Neben der Neugestaltung der Außenanlagen sind der Bau eines Außenaufzuges und einer Plattform auf das Flachdach des Museums geplant. Um den Blick auf die denkmalgeschützte Fassade nicht zu versperren, wurde die Errichtung des Aufzuges hinter dem Glasaufbau des Palmencafés geplant.
Dem Besucher wird somit ein attraktiver Zugang des im Erdgeschoss befindlichen Foyers und der Ausstellungsbereiche ermöglicht. Die ursprüngliche Funktion der Cyriaksburg als Torhaus und der Durchgang in Richtung Stadtausgang wird wieder hergestellt. Der Bau des Außenaufzuges und der damit verbundene unmittelbare Zugang werden voraussichtlich bis zum Frühjahr 2020 abgeschlossen sein. Die Baukosten belaufen sich auf ca. 320.000,- € Brutto. Während der Öffnungszeiten des Museums wird der Zugang für die Besucher auch weiterhin gewährleistet sein.

Ab Frühjahr 2020 können die Besucher über einen Außenaufzug in das Museum gelangen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen