26. Februar 2018, 19.30 Uhr, Erfurt, Bildungsstätte St. Martin, Farbengasse 2
4.000 km allein durch den Iran. Architektur, Landschaft, Menschen, Politik.

Lichtbildvortrag von Michael Hardt, Erfurt
in den ERFURTER VORTRÄGEN am Montag, 26. Februar 2018, 19.30 Uhr
in der Bildungsstätte St. Martin, Farbengasse 2 / Fischersand

Mit Bus, Bahn, Taxi und zu Fuß im Iran unterwegs traf der Referent auf herzliche Menschen voller Gastfreundschaft und auf phantastische Städte mit wundervoller Architektur. Er entdeckte ein isoliertes Land mit einer rigiden religiösen Diktatur – streng, autoritär und zugleich märchenhaft wie aus Tausend und einer Nacht. Eine ungewöhnliche Reise durch faszinierende Landschaften. Zahlreiche Fotos runden den spannenden Bericht über ein Land ab, das seinen Einfluss in Nahen Osten derzeit neu ausbaut und dessen religiöse Führer von einer aufbegehrenden Jugend herausgefordert werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen