50 Jahre Johannesplatz in Erfurt. Infos zum Fest & Programm
50 Jahre Johannesplatz. Das wird am 22. Juni 2018 ordentlich in Erfurt in der IGS (36./37.POS) gefeiert

Postkarte Johannesplatz, v. Mathias Obst
2Bilder
  • Postkarte Johannesplatz, v. Mathias Obst
  • hochgeladen von Uwe Driesel

Erfurts erstes sozialistisches Neubaugebiet, der Johannesplatz entstand von 1965-1972. 1968/2018 wurde für die 50-Jahrfeier gewählt, weil die Schulen 1968 ihren Betrieb aufgenommen haben und für das Quartier JOP ungefähr Halbzeit in der Bauphase war... 

Was hat das Quartier nicht schon alles vor dem Treffpunkt, Karl-Klein-Straße und ABV erlebt. Zunächst im Besitz des Grafen von Gleichen war Ilversgehofen ein Küchendorf und hatte an das Erzbistum Mainz Abgaben zu leisten.  Im Dreißigjährigen Krieges – wurde der Ort zerstört. Im Siebenjährigen Krieg lagerten hier die preußischen Truppen.1813 plünderten in Erfurt stationierte französische Truppen den Ort und brannten ihn teilweise nieder, um freies Schussfeld gegen die Belagerer, preußische und russische Soldaten zu haben. Eine französische Order verfügte, dass auf dem Johannesplatz ein Friedhof entstehen sollte.  1829 wurde das Gelände zum Exerzierplatz.  1870/71 wurde das erste französische Kriegsgefangenenlager errichtet. PS. die Lagerstraße gibt es heute noch. 1884 fand das erste Sandbahnrennen auf Hochrädern statt, 1911 die ersten Flugtage mit internationalen Flugmaschinen.  1914 landete das erste Zeppelin-Luftschiff. Bei Ausbruch des Ersten Weltkrieges wurde wieder ein Lager für rund 9.500 Kriegsgefangene errichtet. Nach Ende des Krieges dienten die Baracken als Notstandswohnungen.
1927 weihte man die neu gebaute Lutherkirche .
Nach dem 2. Weltkrieg dienten die noch verbliebenen Baracken als Anlaufstellen für Aussiedler aus den ehemals deutschen Ostgebieten. 1968 entstand das Neubaugebiet Johannesplatz.... ...und das wird jetzt ordentlich gefeiert.

Die Veranstalter haben sich einiges einfallen lassen. So wird uns der Kindergarten "Fuchs und Elster", wie das Drumm-Ensemble Rambazamba auf der Bühne ganz viel Spaß machen. Natürlich sind auch der Kinder- und der Jugendchor der IGS mit von der Partie. Freunde der modischen Bekleidung werden mit einer (N)ostalgie - Modenschau überrascht und wem es immer noch nicht laut genug ist, darf sich auf den Auftritt des Fanfarenorchester Erfurt e.V. freuen. 
"DaS Neuwerk" -  schon gehört? Die Erfurter Combo lässt momentan viele Puffbohnen aufhorchen, wer es bis jetzt verpasst hat, live dabei zu sein, muss halt am Freitag auf den Johannesplatz kommen.
Alle Achtung! Jetzt kommt das BESTE! Liebes Mittelalter, hallo liebe Alt-Erfurter! Denn es wird einen Kaffee-Klatsch in der Mensa geben. Alle die in die 36./37. POS gegangen sind, egal ob Lehrer, Direktor oder Schüler sind herzlich zum Klatsch eingeladen. PS. Das beginnt um 14.00 Uhr, Clou, in der Aula dürft Ihr Euch auch alte Bilder vom Revier anschauen. Man sieht sich, bis Freitag, Gruß | driesel

Johannesplatz damals - ganz kurz: +++ über 3.200 Wohnungen + fernbeheizt – (seinerzeit ein Novum in Erfurt) +++ 5 Punkthochhäuser. Schulen, Kitas, Turnhalle, Sportplätze, Einkaufsmöglichkeiten, Gaststätten. +++  Zentrum -  „Treffpunkt Johannesplatz“, kurz „Treff“ genannt, Disco, Post, Bibliothek, ABV, Eisbar, Schülergaststätte +++ Sandkisten, Spielplatz, Wohnscheiben +++ BSG POST, -Aufbau, -Optima ...und Kult die Postkneipe. :)

Obwohl viel Kultur und Raum auf dem Johannesplatz der Marktwirtschaft zum Opfer viel, wohnt es sich heute immer noch gut im Revier, die Wohnungen und die Gegend ist beliebt, doch was fehlt seht Ihr ja 2 Zeilen höher.

Postkarte Johannesplatz, v. Mathias Obst
Johannesplatz Ende der 70iger? Foto: WBG Zukunft
Autor:

Uwe Driesel aus Erfurt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.