Ist im Kabarett "Die Arche"
Alles Lüge!?

In dem neuen Programm "Alles Lüge!" im Erfurter Kabarett "Die Arche" fühlen Andreas Pflug (links) und Dominique Wand den Wahrheiten des Alltags auf den Zahn.
  • In dem neuen Programm "Alles Lüge!" im Erfurter Kabarett "Die Arche" fühlen Andreas Pflug (links) und Dominique Wand den Wahrheiten des Alltags auf den Zahn.
  • Foto: Albert Bogensperger
  • hochgeladen von Helke Floeckner

Notlüge, Imagelüge, Soziallüge und noch viel mehr - fast jeder lügt, wenn auch aus verschiedenen Gründen. Lügen soll eine hohe Kunst sein, also auch eine kreative Herausforderung fürs Kabarett. Mit dem neuen Programm „Alles Lüge!“ unter der Regie von Harald Richter sind Andreas Pflug und Dominique Wand im Kabarett „Die Arche“ den Wahrheiten - oder Lügen - des Alltags auf der Spur. Im Gespräch mit Dominique Wand:

Hand aufs Herz: Heute schon geschwindelt?

Ja, ich habe irgendwem eben einen guten Morgen gewünscht!

Sehe ich heute gut aus?

Frauen sehen im Gegensatz zu Männern immer schöner aus. Aber das ist meine persönliche Meinung!

Ha, gerade noch mal die Kurve gekriegt... Also weiter: Wie sähe ein Tag ohne Lügen aus?

Auf der einen Seite sicher perfekt. Denn dann müssten wir ja plötzlich zugeben, dass wir auf unserem kleinen Planeten ziemlich über unsere Verhältnisse leben und müssten das ändern. Zwischenmenschlich wäre es aber wohl eher eine einzige Katastrophe...

Lügen soll ja sogar gut fürs Gehirn sein, trainiert schon bei den Kleinsten die kognitiven Fähigkeiten?

Ja, wer lügt, muss blitzschnell glaubhafte Geschichten konstruieren. Wer damit früh anfängt, dessen Nervenbahnen verknüpfen sich intensiver - und das macht letztlich schlau!

Wart Ihr bei der Vorbereitung auf das Programm überrascht,  überall gelogen wird?

Ich war da eher illusionslos. Da brauche ich mir nur den Dieselskandal angucken - das spricht Bände..

Dabei ist Lügen ja so alt wie die Menschheit selbst...

Ja, wann das genau angefangen hat, ist schwer zu sagen, aber das Lügen ist eine sehr frühe Erfindung der Menschheit.

Wie viele verschiedene Arten zu lügen gibt es?

Unzählige, aber meistens nutzen wir die Höflichkeitslüge - zumindest im Alltag. Wer will seinem Chef schon sagen, wie er ihn wirklich findet...

Gehört lügen in der Politik zum guten Ton?

Mit Sicherheit. Sonst geht man als Politiker wahrscheinlich schnell unter.

Es soll sogar lügende Tiere geben?

Na klar, es gibt Fliegen, die sehen aus wie Wespen. Bestimmte Schlangen imitieren ihre giftigen Artgenossen. Das ist eine perfekte Überlebensstrategie.

Welche Lügen lassen sich am ehesten verzeihen?

Die ganz kleinen Lügen, bei denen beide Seiten wissen, dass ist jetzt eher einem peinlichen Moment geschuldet.

Ist es schon gelogen, wenn man sich beim Flirten im Internet etwas ansehnlicher darstellt?

Letztlich ja, aber es ist eben so menschlich. Leider kommt diese Lüge bei der ersten Begegnung sofort heraus.

Halten die dicken Balken im Kabarett das neue Programm aus?

Es gibt wohl die Redewendung: Nirgends wird soviel gelogen wie auf Premierenfeiern. Mal gucken, wie das bei uns dann so war.

Wart Ihr vor den Proben größer (wegen der kurzen Beine ;-) ?

Wir wissen zumindest noch besser, wie das geht mit den Lügen.

Eure wichtigste Erkenntnis zum Thema?

In der richtigen Dosierung sind Lügen wichtig. Manchmal muss man einfach lügen, um Schaden zu begrenzen oder ihn gar nicht erst anzurichten. Sollte mal jeder auf einen Versuch ankommen lassen und nur einen Tag lang immer die Wahrheit sagen - da braucht man abends dringend Rotwein!

Die nächsten Termine:

31.3., 1., 4., 14.,15., 16. und 28.4., weitere unter www.kabarett-diearche.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen