Ansichtssache: Baum-Piraterie macht bunt

3Bilder

Es ist Herbst und Pflanzzeit. Im Schutz der frühen Dämmerung pirschen sie los - die Baumpiraten.

Nein, sie kidnappen keine Gehölze. Sie tragen keine Augenklappe. Und Totenkopf- Fahnen hissen sie auch nicht.

Die Guerilla-Gärtner sind keine Freibeuter der Meere, sondern florale Robin Hoods - die ihren eigenen Sherwood Forest aufforsten.

Sie setzen selbstgezogene Gehölze auf trostlose Flächen, in verwahrloste Parks oder auf kahle Böschungen. Ihr Ziel: mehr Natur, mehr Grün, mehr bunt. Toll! Wildgärtnern verschönert die Umwelt.

Und Spaß haben die Pflanz-Rebellen auch, wenn sie ihre Setzlinge besuchen und gedeihen sehen. Lass mich auch ein Baumpirat sein!

Finden Sie das gut? Ihre Meinung ist gefragt. Bitte geben Sie hier Ihren Kommentar ab.

Autor:

Thomas Gräser aus Erfurt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

17 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.