Anzeige

Ansichtssache: Geputzt wird später

Anzeige

Na prima! Mitten im Frühlingsputzwahn verlässt mich meine bewährteste Haushaltshilfe. Rost hat den Stiel des Wischers zernagt. Ich will schnell Ersatz besorgen – und stürze in große Entscheidungsnot.

Die Frau von heute putzt mit komplexem Wischsystem. Eines innovativer als das andere. Aber was passt zu mir: das Modell mit Drehgelenk und Trockenschleuder oder jenes mit Fußbedienung und Wischtuchpresser? Reicht der 40-er Klapphalter oder muss es der 50-er Schlingmopp sein? Auch beim Tuch gibt’s Zweifel. Bin ich eher der Nassfaser- oder doch der Kurzflor-Typ? Wische ich nebelfeucht oder micro­trocken?

Zum Teufel, woher soll ich das wissen? Ich brauche Bedenkzeit. Geputzt wird später.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige