Archäologen beenden Ihre Ausgrabungen auf dem Baugrundstück im Erfurter Andreasviertel

Visualisierung des Bauprojektes Georgsgasse/Weiße Gasse
  • Visualisierung des Bauprojektes Georgsgasse/Weiße Gasse
  • Foto: GSW - Gemeinnütziges Siedlungswerk GmbH Frankfurt am Main
  • hochgeladen von Andrea Reis

Erfurt – Zuletzt sorgte das Baugrundstück durch einen spektakulären Fund eines Kleinkindskeletts aus dem späten 2. Jahrhundert und die Ausgrabung der Grundmauern eines romanischen Kellers für Aufsehen.
Am Freitag (14.07.2017) beenden die Archäologen ihre Ausgrabungen auf dem Grundstück Ecke Georgsgasse/Weiße Gasse und es kann mit dem eigentlichen Bauprojekt begonnen werden.

Auf dem 3000m² großen Areal plant die GSW – (Gemeinnützige Siedlungswerk GmbH Frankfurt am Main) aktuell ca. 37 hochwertig ausgestattete Eigentumswohnungen mit Flächen zwischen ca. 55m² und ca. 150m² sowie eine Gewerbeeinheit mit ca. 60m². Damit wird ein breites Angebot an unterschiedlichen Wohnformen geboten. Zusätzlich sollen aktuell 41 Tiefgaragenstellplätze auf dem Grundstück für die Eigentümer realisiert werden. Der archäologische Kellerfund konnte vollständig erhalten bleiben und wird als Teil der gärtnerischen Anlage erlebbar bleiben.

In den nächsten Wochen wird der Antrag zur Baugenehmigung eingereicht. Abhängig von dieser Genehmigung kann mit einem Verkaufsstart Mitte des Jahres 2018 gerechnet werden. Der Verkauf der Eigentumswohnungen erfolgt ausschließlich über das Erfurter Immobilienmakler-Unternehmen Immobilien Point 24 GmbH, das die GSW bereits für frühere Projekten als exklusiven Vertriebspartner in Erfurt wählte. Kaufinteressenten können sich über das Projekt bei dem Maklerunternehmen informieren.

Das Projekt an der Georgsgasse ist eines von fünf großen Bauvorhaben des gemeinnützigen Siedlungswerks (GSW) aus Frankfurt in Erfurt. Erst in diesem Jahr wurde das Bauprojekt mit 16 Wohneinheiten und einer Gewerbeeinheit in der Klausenerstraße fertiggestellt, bei dem nur noch die Gewerbefläche verfügbar ist. 11 weitere Eigentumswohnungen und 2 Gewerbeeinheiten entstehen aktuell am Mainzerhofplatz. Dort ist die Fertigstellung Anfang nächsten Jahres geplant. Weitere Bauprojekte der GSW sind die Druckerei Fortschritt in der ca. 100 Mietwohnungen entstehen sollen, ein Bauprojekt am Ilversgehofener Platz mit 75 modernen Mietwohnungen, sowie ein Bauprojekt auf dem Braugoldgelände in Erfurt mit 200 Eigentumswohnungen und geplanter Fertigstellung 2022.

Autor:

Andrea Reis aus Erfurt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.