Ausstellung in der Kunsthalle
Der Glücksfall - Arik Brauer in Erfurt

Im Januar hat Arik Brauer sein 90. Lebensjahr vollendet – und er arbeitet immer noch. Die ungebrochene Lust am Schaffen geht einher mit einer reichen Lebenserfahrung, die sich in seinen Liedern und Geschichten ebenso äußert wie in seinen Bildern
  • Im Januar hat Arik Brauer sein 90. Lebensjahr vollendet – und er arbeitet immer noch. Die ungebrochene Lust am Schaffen geht einher mit einer reichen Lebenserfahrung, die sich in seinen Liedern und Geschichten ebenso äußert wie in seinen Bildern
  • Foto: Jonathan Meiri Brauer
  • hochgeladen von Helke Floeckner

Die Kunsthalle Erfurt zeigt umfangreiche Ausstellung mit Bildern des ­österreichischen Malers und Ausnahmekünstlers Arik Brauer:

Es ist ein Glücksfall. Er ist ein Glücksfall. Der ­österreichische ­Maler Arik Brauer zeigt seine Bilder in der Kunsthalle Erfurt. 150 seiner Malereien, ­Zeichnungen und Druck­grafiken, die Tochter Timna als Kuratorin ausgewählt hat, sind in diesen Wochen dort zu sehen . Es ist die bislang umfangreichste ­Personalausstellung ­Brauers. „Dabei hatten wir uns im Vorfeld kaum Chancen ausgerechnet, einen solchen ­berühmten Künstler mit internationalem ­Renommee nach Erfurt holen zu ­können“, gesteht eine noch immer überwältigte Rita Otto, die sich in der Kunsthalle um die Öffentlichkeitsarbeit ­kümmert.

Überwältigt zeigt sie sich jeden Tag aufs Neue – von den Bildern des heute 90-jährigen Ausnahmekünstlers genau wie von seiner Persönlichkeit. „Er ist nicht nur einer der wichtigsten Vertreter des ‚Phantastischen ­Realismus‘, er hat auch eine ­atemberaubende ­Biografie und eine faszinierende ­Ausstrahlung“, schwärmt Otto. Arik Brauer, schon früh aufgrund seiner jüdischen ­Abstammung stigmatisiert, studierte Kunst und Gesang, engagierte sich frühzeitig in der Umweltbewegung, ist in der Welt herumgekommen – er lebte in Paris und Israel und heute wieder in Wien – und vereint so vieles in sich. Er ist Maler und Grafiker ­genau wie ein ausgezeichneter Sänger mit unzähligen ­Auftritten und Veröffentlichungen, Tänzer, ­Bühnenbildner, ­Dichter, Architekt.

„Es ist bewunderswert, wie viele verschiedene Ausdrucks­möglichkeiten dieser Mann hat“, sagt Rita Otto. Dabei habe er sich auch mit seinen 90 Jahren eine unbändige Neugier bewahrt, sei allen Menschen und Zusammenhängen so sehr zugewandt, möchte die Welt verstehen. Arik Brauer liebt das Leben. Und er zeigt Haltung.

Sprechen seine ­Werke mit all den Menschen, ­Tieren, Pflanzen, Bauwerken, Fabelwesen und traum­entsprungenen Gebilden in ihnen auch eine phantasievolle Bildsprache, so lässt es sich der Künstler nicht nehmen, immer wieder auch große ­Themen – von Ausbeutung über Rassismus bis hin zu Frauenrechten und ökologischem Notstand – ­aufzugreifen. Er tut es auf ­seine bildgewaltige, kluge, trotz allem leichte Art. Auch liebt er es, seine ­Gemäde mit poetischen bis liebevoll-­hintersinnigen Kommentaren zu versehen. Wenn es seine Bilder schaffen, die Phantasie des Betrachters anzuregen, dessen Empathie und Sinn für die Welt zu ­stimulieren, dann ist Arik Brauer glücklich. „Seine Bilder erzählen ganze Geschichten“, weiß Rita Otto, die sich ihnen wie viele ­andere kaum entziehen kann.

Termine

» Die Ausstellung – die mit den ACHAVA-­Festspielen und der Thüringer Kultur­stiftung veranstaltet wird – ist bis 27. Oktober zu sehen.

» Führungen: am 15., 29.9., 6. und 27.10. um 11.15 Uhr

» 18.9., 19 Uhr, VortragMichael Nungesser: Arik Brauer und die Tradition des Surrealismus

» 26.9., 19 Uhr Rundgang mit Kuratorin Timna Brauer – die Tochter Ariks

» 27.9., 19 Uhr, Connect: Konzert der Ensembles via nova und Miet+

Autor:

Helke Floeckner aus Erfurt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.