Thüringer Kabarettist André Kudernatsch auf Weihnachtstour
"Der kleine Lord muss fort!"

Mich reizt seine schöne Gestalt, denkt sich Kudernatsch, der das Baumloben zum Fest sehr wichtig findet.
2Bilder
  • Mich reizt seine schöne Gestalt, denkt sich Kudernatsch, der das Baumloben zum Fest sehr wichtig findet.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Jana Scheiding

In seinem Fest-Programm 2018 gibt Kabarettist André Kudernatsch Survivaltipps für Weihnachten und erläutert insbesondere die Tradition des Baumlobens. 

André Kudernatsch - Autor, Comedy-Cabinet-Preissträger und Thüringer mit Leib und Seele - hat es gewagt. Er schrieb das Buch der unangenehmen Wahrheiten: „Weihnachten wird erst schön, wenn die Verwandtschaft auf der Rückfahrt und man selbst auf dem Weg zu Schlabberpulli und Jogginghose ist.“ Im neuen Programm zum Buch „Auweia, Weihnachten!“ trägt er Survivaltipps fürs Fest zusammen und lässt sich insbesondere über die Tradition des Baumlobens aus. AA-Redakteurin Jana Scheiding erläutert er überdies Einzelheiten des Rumkugelns.

Herr Kudernatsch, was bedeutet für Sie Weihnachten?
Kartoffelsalat und Kalbsschnitzel am Heiligabend, Festbraten an den Feiertagen, Geschenke. Wenn meine Frau sagt „Dieses Jahr schenken wir uns mal nichts“, bin ich traurig. Obwohl ich natürlich weiß, dass sie das nicht ernst meint.

Sie praktizieren in Ihrer Familie das Rumkugeln. Was hat es damit auf sich?
Meine Schwiegermutter ist die Königin der Plätzchen, die Vorräte reichen meist bis in den Mai hinein. An die Rumkugeln haut sie eine halbe Flasche Rum. Wenn man nicht aufpasst und nicht mit einem Pfund Kaffeeplätzchen dagegen hält, kann es passieren, dass man den Rest des Tages ganz böse herumkugelt.

Über den Zeitraum von zehn Jahren erstellten Sie eine Studie zum Thema: Wer besucht Weihnachtsmärkte wirklich?
Ja, das war sehr anstrengend, aber es hat sich gelohnt. Es gibt fünf Gruppen: Ältere Damen, ältere Herren, Leute vom Dorf, Jugendliche und Kinder.

Unter anderem erzählen Sie die Geschichte übers Baumloben?
Ja, wer die hört oder liest, setzt das sofort um. Das Fest kann einen schlechten Verlauf nehmen, wenn der Baum nicht ausgiebig gelobt wird. Von der Verwandtschaft, den Nachbarn, Kindern, Eltern und so weiter. Für jede gut platzierte Kugel erhalten die Erwachsenen einen Schnaps. Man muss also höllisch aufpassen, wann man mit dem Baumloben beginnt. Fängt man schon mittags damit an, kann es passieren, dass abends die Bescherung ausfällt.

Ein Kapitel Ihres Buches widmen Sie dem Schnee. Wie viele Arten gibt es?
Die kann man gar nicht alle aufzählen. So viel sei verraten: Es gibt Neuschnee, Kunstschnee, Eischnee und den Schnee von gestern.

Was verstehen Sie denn unter Survivaltipps fürs Fest?
Welche Lieder höre ich? Welche Filme habe ich zu Hause? Da bin ich der Meinung: „Der kleine Lord“ muss fort.

Zur Sache: 
Ende November geht André Kudernatsch mit nikolausigen Geschichten, überkandierten Kolumnen und schlichten Gedichten auf Thüringentour. Begleitet wird er von dem Pianisten Andreas Groß.  
Termine: 26. November, 18.30 Uhr, Bücherstube Jena; 27. 11., 19 Uhr, Stadtbibliothek Hermsdorf; 2. Dezember, 15 Uhr, Stadtbibliothek Eisenberg; 3. 12., 19.30 Uhr, Stadtbibliothek Bad Langensalza; 4. 12., 19 Uhr Stadt- und Kreisbibliothek Saalfeld; 5. 12., 19.30 Uhr Saal Jenaprießnitz; 6. 12., 20 Uhr Buchhandlung „Peterknecht“ Erfurt; 11. 12., 19.30 Uhr, ACC-Galerie Weimar, 14. 12., 19.30 Uhr, Stadtbibliothek Neustadt (Orla); 19. 12., Stadtbibliothek Kölleda.
www.salierverlag.de 
www.kudi.de

Mich reizt seine schöne Gestalt, denkt sich Kudernatsch, der das Baumloben zum Fest sehr wichtig findet.
Das Buch zum Programm 2018 ist jetzt im Handel erhältlich.
Autor:

Jana Scheiding aus Arnstadt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.