Worte zum Sonntag
Ein Ehrentag

Muttertags-Blumen-Gruß
  • Muttertags-Blumen-Gruß
  • Foto: Helene Souza / © www.pixelio.de
  • hochgeladen von Egmond Prill

Der Sonntag ist Feiertag der Christen. Oft ist er ­zugleich­ ein Tag voller ­Arbeit für Frauen und Mütter, ob sie Christen sind oder nicht. Für viele bedeutet der Sonntag eine Ausnahmesituation. Während im Alltag zwischen Schule, Beruf und Hausarbeit alles läuft, wird der Sonntag zum Sonderfall. Die Familie hat Wünsche, die Freunde haben Erwartungen. Mitunter endet alles in Stress und Streit. Zum Glück gibt es den Muttertag. Der zweite Sonntag im Mai eines jeden Jahres ist ein Feiertag voller Blumen für Frauen. Ursprünglich war es ein Tag für die Mütter in Amerika, kein kirchliches Fest.

 Doch es lohnt ein Blick in die Bibel. In der Reihe der „Zehn Gebote“ heißt es:
„Ehre deinen Vater und deine Mutter, damit du lange lebst in dem Land, das der Herr, dein Gott, dir gibt.“ (2. Mose 20,12).

 So gesehen sind alle Tage besondere Ehrentage – für Mutter und Vater und Kinder. Gottes Gebote sind Wegweiser zum Leben für uns alle. In der Familie brauchen wir drei heilsame Worte: Danke. Bitte. Entschuldigung. So gelingt ein ehrenvolles Miteinander, auch im Büro und der Nachbarschaft. Wir geben einander Worte der Wertschätzung. Interessant: Dafür gibt es den Ausblick „Damit du lange lebst.“ Freundlichkeit weckt Freude und Frieden. Ist das nicht die beste Medizin? Nun, am Muttertag können wir damit neu anfangen: Danke. Bitte. Entschuldigung. Morgen üben wir weiter.

Gesegnete Zeit.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen