Anzeige

364. Weimarer Zwiebelmarkt
Es zwiebelt, es duftet, es schmeckt, es stupst, es schubst...

Anzeige

Stolze 300 000 Besucher werden zum 364. Zwiebelmarkt im kleinen Weimar erwartet. Es wird voll. Und selbst der Freitag bot nicht wie gewohnt freie Bahn. Da war schon allerhand los.

Dicht umdrängt in der Schillerstraße sind die rund 60 Zwiebelbauern aus Heldrungen. Eine von ihnen - Bärbel Müller - feiert ihr 50. Zwiebelmarkt-Jubiläum - Goldene Hochzeit im goldenen Herbst.

Traditionsgemäß wurde das Markt-Treiben mit dem Anbiss und dem Anschneiden des Zwiebelkuchens durch Zwiebelmarkt-Königin Gina Marie und OB Stefan Wolf eröffnet.

Rund 500 Marktstände, Kultur, Show, Stadtlauf... werden bis Sonntag geboten. Sieben große und kleine Bühnen mit abwechslungsreichem Programm sorgen für musikalische Unterhaltung. Beim Kinderzwiebelfest am mon ami (Goetheplatz) ist auch Spaß und Unterhaltung garantiert. Am Herderplatz öffnet der Historische Markt seine Pforten. 

Offiziell eröffnet der Zwiebelmarkt erst Samstag 6 Uhr, doch bereits am Freitag ist reges Treiben: Die Marktzeiten:Freitag, 13. Oktober 12 – 2  Uhr, Samstag, 14. Oktober 6 – 2 Uhr, Sonntag, 15. Oktober 8 – 23 Uhr.


Zwiebelmarkt-Programm

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige