Geht das noch zu Toppen,Katharina?

Katharina Herz mit der Dance Company inTakt
56Bilder
  • Katharina Herz mit der Dance Company inTakt
  • hochgeladen von Thomas Twarog

Das zweite Katharina Herz & Freunde Fest am 13.4.2013 in der Festhalle in Ilmenau war ein grandioser, von Musik und Spaß geprägter Abend.

Wer sich nicht entschließen konnte das Fest zu besuchen, der hat auf jeden Fall etwas verpasst.
Eine (ver)wandlungsfähige Katharina die wieder einmal alles gegeben hat um ihre Fans und Gäste einen unvergesslichen Abend zu bereiten.

Den Reigen der Stars und Sternchen begann der neue Stern am Volkstümlichen Schlagerhimmel, Marilena Kirchner aus der Rhön. Die 16-jährige verstand es professionell ihre Lieder vorzutragen und den Stimmungsfaktor nicht außer Acht zu lassen.

Nach Marilenas Auftritt ließ Katharina Herz die Puppen tanzen. Und zwar die Puppen der "Dance-Company inTakt" aus Ilmenau. Gemeinsam mit Katharina gab es ein Feuerwerk der Tanzkunst zu sehen. Einfach Toll anzusehen!

Der nächste Knaller ließ dann nicht lange auf sich warten. „Die Jungen Zillertaler“ brachten den Saal mit ihrer Stimmungsvollen Art zum kochen. Vom Stehgeiger bis zum Trompetensolo boten die drei Jungs,(Gesang, Bass), Daniel Prantl (Gitarre, Gesang) und Michael Ringler (Akkordeon, Gesang), alles was das volkstümliche Herz begehrte.

Nach soviel Stimmung, Tanz und Musik sollte auch der Lachmuskel nicht zu kurz kommen.
De Martha (Stephan Höhn) aus Thüringen sorgte mit seinem Commedy-Programm für anhaltende Lachsalven. Einfach Klasse wie "De Martha" mit ihrem Programm das Publikum zum "Rasen" brachte.

Überraschend und nicht angekündigt der nächste Knaller. Katharina studierte mit dem Cospelchor eines Gymnasiums aus Ilmenau eine Showteil ein, der sich sehen und hören lassen konnte. Da konnte man mal wieder sehen wie Vielseitig Katharina Herz doch ist.

Dann kam er... Er, der Stargast des Katharina Herz & Freunde Festes. Rudy Giovannini, auch der Caruso der Berge genannt.

Mit seiner faszinierenden Stimme sang er seine Titel mit viel Gefühl, verträumt-romantisch. Eine Stille stellte sich im Saal ein, als Rudy Giovannini das Wolgalied zu Ehren seines 2007 verstorbenen Freundes Luciano Pavarotti vortrug. Es war ein musikalischer Hochgenuss ihm zuzuhören.

Das große Finale am Ende des unvergesslichen Abend`s, brachte noch einmal alle Künstler auf die Bühne die sich sichtlich wohl in Ilmenau gefühlt haben.

Katharina Herz freute sich über den grandiosen Verlauf des Abend`s und wird wohl schon die Ideen für das 3. Katharina Herz & Freunde Fest im Hinterkopf haben.

Aber, ist das Programm noch einmal zu Toppen? Katharina wir freuen uns alle auf das 3.Fest!

Autor:

Thomas Twarog aus Erfurt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.