Geliebtes Brno (Teil 2)

6Bilder

Krieg auf vier Rädern, aber liebenswert

Nach dem jetzt das nie zur Ruhe kommende Prag hinter uns liegt, kann man immer noch nicht entspannen. Jetzt folgt zwar der ruhige Teil der zweispurigen Autobahn, aber dessen rechte Fahrbahn ist kaum benutzbar.

An die gewöhnungsbedürftige Fahrweise unserer Nachbarn, hat man sich rasch gewöhnt. Dort wird schon mal im Konvoi rechts mit überhöhter Geschwindigkeit überholt. Anfangs schüttelte ich noch den Kopf, später wurde es mir klar: Auch die letzten Skoda-MB 1000-Fahrer wissen, die rechte Fahrbahn ist defekt. Also quälen sie ihren 30-kw-Oldtimer links über die Piste. Dahinter staut es sich natürlich.

Disziplinierte West-Wagen-Steuerer ordnen sich dahinter ein und überholen, wenn sich der Bremser wieder einmal rechts einordnet. Doch das wird er nicht, da er weiß: Ich komme nicht wieder in den Genuss der glatten Fahrbahn. Das wiederum wissen Einheimische mit Kraftprotz-Wagen und Vierklang-Hupe. Also volles Rohr im Pulk rechts vorbei. Ein purer Autokrimi! Wahnsinn - Krieg auf vier Rädern!

Teil 1
Teil 3
Teil 4

Autor:

Thomas Gräser aus Erfurt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.