Thüringen Ausstellung - nur noch bis diesen Sonntag, 17. März
Kurzentschlossene Hobbybäcker aufgepasst!

Kuchen backen macht Spaß. Vor allem Kinder haben ihre Freude daran. Mit guten Blechkuchenkreationen kann man auf der Thüringen Ausstellung Preise gewinnen.
  • Kuchen backen macht Spaß. Vor allem Kinder haben ihre Freude daran. Mit guten Blechkuchenkreationen kann man auf der Thüringen Ausstellung Preise gewinnen.
  • Foto: epr / Villeroy & Boch
  • hochgeladen von Daniel Dreckmann

Am Konditorentag an diesem Dienstag, 12. März, wird der beste Thüringer Blechkuchen gesucht.

Die Konditoreninnung der Kammerbezirke Erfurt und Südthüringen ruft zum Thüringer Blechkuchenwettbewerb auf, um den besten (Hobby-) Bäcker im Freistaat zu finden.

  • Jeder Freizeitbäcker kann am Wettbewerb teilnehmen.
  • Hierzu einfach am Konditorentag der Thüringen Ausstellung, 12. März, zwischen 10 Uhr und 11.30 Uhr mit fünf Stücken selbst gebackenen Kuchens je 5 x 10 Zentimeter, dem Rezept sowie den Kontaktdaten zur Messe Erfurt kommen. 
  • Wer einen Wettbewerbskuchen mitbringt, erhält an diesem Tag freien Eintritt zur Thüringen Ausstellung.

Ab 12 Uhr werden die eingereichten Kuchen von einer Jury verkostet und bewertet. Neben Geschmack und Aussehen spielen auch die handwerklichen Fähigkeiten eine Rolle bei der Gesamtwertung. Um 15 Uhr findet die Siegerehrung statt (Foyer Halle 1).

Die drei besten Hobby-Bäcker erhalten Urkunden; der erste Platz darf sich über 100 Euro freuen, der zweite über 50 Euro und der dritte Platz erhält 25 Euro. Das Rezept des besten Thüringer Blechkuchens 2019 wird veröffentlicht auf der Internetseite: www.thueringen-ausstellung.de

Auch das passiert am Konditorentag der Thüringen Ausstellung: Der „Salon der Torten“, in dem ausgebildete Konditoren ihr Können in kunstvollen Motivtorten zeigen und in einem Wettbewerb gegeneinander antreten. Die Torten sind den Tag über im Foyer der Halle 1 zu sehen. Eine Fachjury der Konditoreninnung ermittelt hier das beste Werk.

Anschließend werden die Torten um 15.30 Uhr versteigert.

Im letzten Jahr gewann Theresa Gerber (Bäckerei Höhne, Olbersleben) mit ihrer Motivtorte „Alice im Wunderland“, die detailreich Alices abenteuerliche Welt zeigte – vom wegweisenden Kaninchen über die Spielkarten bis hin zur charismatischen Grinsekatze.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen