Anzeige

Lyrik & Prosa von Uta-Christine Breitenstein. Trennungskind.

Wo: Uta-Christine Breitenstein, Michaelisstraße 44, 99084 Erfurt auf Karte anzeigen
Anzeige

Zyklus "Kinderaugen"

Liebe - Leidenschaft - Partnerschaft - Kinder - Zukunftspläne.
Enttäuschung - Trennung - Neubeginn - Patchwork.
Sich verzeihen - respektieren - das Gute bewahren.

Oder...

"Es lebe der Hass!"


Trennungskind


Die Selbstsucht raubt das Kinderglück.
Den Keil gesetzt, um ihn zu treiben,
zu trennen Kind und der gehasst.
Das Kind benutzt, um sich zu rächen.

Das Kind glaubt dem, dem es vertraut,
und es vertraut dem, den es liebt.
Kann nicht verstehn der Eltern Spiel.
Das Ego peitscht, der Hass, er lebt.

Die Hände greifen nach dem Kind.
Ist`s Liebe oder Eigennutz?
Ein Engel singt ein traurig` Lied,
wenn er des Kindes Zukunft sieht.

Das Kind erwachsen, wird nun sehn,
was es als Kind nicht konnt` verstehn.
Suchte die Antwort, die es fand.
Fühlt sich betrogen und allein.

Der Keil, der auseinander trieb,
in Kindes Herzen stecken blieb.
Es tropft das Blut,
die Seele schwer,
Vertrauen find` es nimmermehr.

Gedicht aus dem Buch der Autorin "KInderaugen"
Bild: Fotomontage, Autorin
www.turricula-verlag-erfurt.de

Ihre
Uta-Christine Breitenstein

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige