Worte zum Sonntag
Mauerspechte gegen die Mächtigen

Löchrige Mauer.

Jahrzehnte trennte eine Mauer die Stadt Berlin, teilte ein Grenzwall Deutschland in Ost und West. Gerade die innerdeutsche Grenze wurde weltweit zum Begriff für ein unüberwindliches ­Hindernis. Stand diese Todeslinie nicht für Tränen, Angst und Zerrissenheit? Das ist seit dreißig Jahren Geschichte.
Bis auf wenige Gedenkstätten ist diese Grenze verschwunden. Andere Hindernisse sind geblieben oder neu aufgetaucht.
Sorgen und Probleme versperren manchem den Blick nach vorn und den Weg nach oben. Wie Mauern und Minenfelder bedrohen Krankheiten und Existenzfragen unser Leben. Ein Psalmbeter aus alter Zeit bekennt: „Herr, du hast Licht in mein Leben gebracht, du, mein Gott, hast meine Finsternis ­erhellt. Mit dir kann ich ganze Armeen zerschlagen, mit dir überwinde ich jede Mauer.“ (Psalm 18,29.30). Mit Gott kann man über Mauern springen. Für viele Christen damals in der DDR war der Glaube ein Lichtblick. Im schlichten Gottvertrauen begannen Montagsgebete. Im November 1989 erlebte Deutschland den Fall der Mauer und das Wunder der Freiheit. Noch in der Nacht begannen Mauerspechte den Betonwall zu zerbröseln und machten so die bisher Mächtigen lächerlich. Gott löst nicht immer alle unsere Sorgen in Luft auf, aber er nimmt dem Gefängnis die Enge. Doch auch das ist möglich: Gott reißt einfach die Mauern ab und führt in die Weite.

Gesegnete Zeit.

Autor:

Egmond Prill aus Erfurt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.