Anzeige

Mein Museum: Erfurter Puppenstubenmuseum

Wo: Puppenstubenmuseum, Fischersand 9, 99084 Erfurt auf Karte anzeigen
Blick in eine der Puppenstuben
Blick in eine der Puppenstuben
Anzeige

Willkommen in der idyllischen Guckkastenwelt: Das kleine private Erfurter Puppenstubenmuseum gibt Spielwelten, Erinnerungen und Geschichten Raum.

Was gibt es Musehenswertes?

Die gemütlichen Räume zeigen mehr als 60 Puppenstuben, Puppenküchen, Kaufläden und Bauernhöfe aus der Zeit von 1890 und 1980.

Museumsgeschichte:

Aus der Leidenschaft für Puppenstuben wurde im Laufe der Jahre eine imposante Sammlung. Daraus machte Steffi Rebettge-Schneider ihr kleines, privates Museum.

Warum führt kein Weg vorbei?

Heimelige Puppenstuben sind wie Oasen in einer hektischen Zeit. Sie erzählen die Geschichte ihrer Entwicklung, laden ein auf eine Reise in die Vergangenheit, lassen Besucher Gegenstände von früher wiederentdecken und regen Gespräche zwischen Generationen an.

Außer der Reihe:

Das ganze Museum ist eine liebevoll zusammengetragene Sonderausstellung. Die Exponate wechseln von Zeit zu Zeit, die Sammlung ist riesig, wird ständig erweitert.

Museum zum Anfassen:

Manchmal gibt es im Eingangsbereich extra Spielsachen aus der Sammlung.

Ihr liebstes Stück:

Das wechselt. Vor allem die Puppenstube aus ihrer Kindheit ist Steffi Rebettge-Schneiders Liebling.

Sind auch Kinder museumsreif?

Schon Dreijährige lieben es, mit Eltern oder Großeltern hier zu sein und ihren Geschichten von früher zu lauschen. Auch für Schulklassen ist der Besuch spannend.

Museumsrundgang:

Eine halbe Stunde dauert er. Oder viel länger - mancher lässt sich einen Stuhl bringen und genießt stundenlang. Auf Anfrage gibt es Führungen. Vielen Demenzpatienten tut der Ausflug in die Geschichte gut.

Museum for you:

Auf Anfrage gibt es fremdsprachige Erklärungen.

Museum zum Mitnehmen:

Ein Flyer hält die Erinnerungen an den Besuch wach, außerdem gibt es ein paar Puppenmöbel für zu Hause.

Das muss gesagt werden:

Das Museum entstand zu 100 Prozent aus Eigeninitiative, die Inhaberin und ihre Helfer betreiben einen großen Aufwand, um anderen Freude zu bereiten. Sie wünscht sich ein wenig mehr Unterstützung, zum Beispiel, dass die Stadt die Straßenbeleuchtung zur Weihnachtszeit bis hierher ausdehnt.

Zur Sache:

Puppenstubenmuseum, Fischersand 9 in 99084 Erfurt.

Öffnungszeiten: Dienstag bist Freitag 11-16.30 Uhr, Samstag, Sonntag & Feiertage: 10.30-16.30 Uhr. Telefon 0361/3450809

www.erfurter-puppenstubenmuseum.de

Zur Person:

Steffi Rebettge-Schneider hat ihre private Sammlung als „Erfurter Puppenstubenmuseum“ im September 2014 öffentlich gemacht, erweitert sie ständig. Sie ist 61 Jahre alt und betreibt ein Buchführungs- und Lohnbüro.

Alle Museen der Serie finden Sie hier als übersichtliche Karte.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige