Nicht mehr nur eine Szeneband
Mittelalterrocker kommen in die Stadthalle nach Gotha

6Bilder

Gotha. Fast ausverkauft ist das Konzert von Saltatio Mortis in der Gothaer Stadthalle. Drei Alben in Folge waren sie auf Nummer 1 in den Deutschen Album Charts zu finden. Mehr als 100.000 Tonträger, die über die Theke gingen, brachte dem Album „Zirkus Zeitgeist“ einen Goldstatus. Die Band wurde bereits im Jahr 2000 auf der Ronneburg gegründet, nun rocken sie am Freitag mit Mittelalterklängen in Gotha. Mit dem aktuellen Album „Brot und Spiele“ setzen die Musiker wieder einmal auf zeitkritische Themen und nehmen kein Blatt vor den Mund. Live sind die Karlsruher sympathisch und interagieren im gesamten Konzert mit der Fangemeinde, während sie über die Bühne toben. Die Musiker haben sich von der einstigen Szene-Mittelalterband zu einer etablierten Größe unter den deutschsprachigen Rockbands entwickelt. Die ersten Konzerte der Herbst-Tour 2018 waren schnell ausverkauft. Deshalb legen Saltatio Mortis nun noch einmal ein paar Songs nach, zum Beispiel in Gotha.

Brot und Spiele Tour 2019 Saltatio Mortis & Support Fr, 12. Arpil, Stadthalle – Gotha, Beginn 20:00 Uhr

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen