Orchideenwanderung am Mühlberg in Günserode (Wipperdurchbruch)

Dreizähniges Knabenkraut
20Bilder

Neben dem Leutratal ist das Gebiet am Steilhang des Günseroder Mühlbergs wohl eines der bedeutendsten Orchideenvorkommen in Thüringen.
Günserode liegt nord-westlich von Kindelbrück, hinter dem bekannten Ausgrabungsstandort Bilzingsleben.

Zu überwinden sind ca. 100m Höhenunterschied - eine Anstrengung die aber üppig belohnt wird ! Vom Mühlberg hat man eine wunderbare Aussicht auf Günserode und das Wippertal.
An den Hängen und Wiesen blühen zahlreich das Helm-Knabenkraut, Brand-Knabenkraut, Purpur-Knabenkraut, Dreizähniges Knabenkraut, Dietrich-Knabenkraut, Hybriden-Knabenkraut und Spinnen-Ragwurz.
Weitere Orchideenarten sind hier auch zu Hause, wurden aber von uns nicht entdeckt oder blühen erst später. Auch das Frühlings-Adonisröschen war leider schon verblüht.

Leider kann ich nicht alle abgebildeten Orchideen exakt zuordnen, vielleicht gibt es unter den Lesern einen Experten ?

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen