Anzeige

Orchideenwanderung am Mühlberg in Günserode (Wipperdurchbruch)

Dreizähniges Knabenkraut
Dreizähniges Knabenkraut
Anzeige

Neben dem Leutratal ist das Gebiet am Steilhang des Günseroder Mühlbergs wohl eines der bedeutendsten Orchideenvorkommen in Thüringen.
Günserode liegt nord-westlich von Kindelbrück, hinter dem bekannten Ausgrabungsstandort Bilzingsleben.

Zu überwinden sind ca. 100m Höhenunterschied - eine Anstrengung die aber üppig belohnt wird ! Vom Mühlberg hat man eine wunderbare Aussicht auf Günserode und das Wippertal.
An den Hängen und Wiesen blühen zahlreich das Helm-Knabenkraut, Brand-Knabenkraut, Purpur-Knabenkraut, Dreizähniges Knabenkraut, Dietrich-Knabenkraut, Hybriden-Knabenkraut und Spinnen-Ragwurz.
Weitere Orchideenarten sind hier auch zu Hause, wurden aber von uns nicht entdeckt oder blühen erst später. Auch das Frühlings-Adonisröschen war leider schon verblüht.

Leider kann ich nicht alle abgebildeten Orchideen exakt zuordnen, vielleicht gibt es unter den Lesern einen Experten ?

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige