Ostern - Frühling, in den Gärten grünt und blüht es

Binseneier auf Papier

In den Zeitungen werden sorbische Eiertechniken und Bräuche vorgestellt. Schön und gut – aber wo bleiben unsere Thüringer Traditionen und Bräuche? Wo wird die westthüringer Binsentechnik vorgestellt, gibt es work shops dazu? Wo werden die Bräuche „Osterwasser holen“ und „Osterfeuer“ noch gepflegt? Wo teilen Holle-Hulleweiber oder Strohbären „fruchbare“ Hiebe aus? Sommergewinn war gerade, aber der Frühling geht weiter, der Walpurgisnacht und dem Maiengrün entgegen.

Autor:

Ute Hinkeldein aus Erfurt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.