Förderung von Spielplatzfesten für Kinder
Pixel Sozialwerk gUG wird mit 1.000 Euro durch die Town & Country Stiftung gefördert

Stiftungsbotschafter Peter Winkler übergab die symbolische Spendenurkunde an die Vertreter des Sozialwerkes.
  • Stiftungsbotschafter Peter Winkler übergab die symbolische Spendenurkunde an die Vertreter des Sozialwerkes.
  • Foto: Winkler Eigenheim Bau GmbH & Co.KG
  • hochgeladen von Tower PR

Die Erfurter Plattenbaugebiete Rieth und Berliner Platz weisen die schlechtesten Sozialdaten der Stadt auf und bieten nur wenige soziale Angebote für Kinder und Familien an. Mit regelmäßigen „Spielplatzfesten“ in den Erfurter Stadtteilen hat sich die gemeinnützige Unternehmergesellschaft Pixel Sozialwerk zur Aufgabe gemacht, Kindern aus sozial schwachen Familien eine große Freude zu bereiten. Mit verschiedenen Aktionen, wie beispielsweise einem Puppentheater, werden den Kindern wichtige gesellschaftliche Werte vermittelt und eine spaßige Freizeitgestaltung geboten. Für sein bemerkenswertes Engagement für Kinder aus sozial schwachen Familien erhielt das Sozialwerk eine Spende in Höhe von 1.000 Euro von der Town & Country Stiftung.

Über 60% aller Kinder in den Erfurter Stadtteilen Rieth und Berliner Platz leben in Kinderarmut. Deshalb wurde 2018 das Projekt „Spielplatzfeste im Rieht und Berliner Platz“ gestartet. Mit Spielzeug im Gepäck gingen die Gründungsmitglieder Anna und Erik Reppel auf die belebten Spielplätze der beiden Stadtteile und haben den Kindern vor Ort mit verschiedenen Freizeitbeschäftigungen eine Freude gemacht. Mittlerweile finden die „Spielplatzfeste“ zweimal wöchentlich statt und beinhalten eine offene Spielzeit, einen gemeinsamen Snack und ein Thema, das mit Hilfe eines Puppentheaters, Gemeinschaftsspielen oder Bastelaktionen vermittelt wird. Dadurch werden den Kindern wichtige Lebensbereiche, wie beispielsweise die Gesundheit, Umwelt oder gesellschaftliche Werte, vermittelt, sodass die Kinder spielerisch gebildet werden.

„Wir bieten Kindern bei unseren Spielplatzfesten einen leichten Zugang zu einer abwechslungsreichen Freizeitbeschäftigung an. Wichtig ist uns die Förderung ihres Selbstwerts, ihrer Stärken und Sozialkompetenzen. In der kalten Jahreszeit bleiben wir nicht einfach zu Hause, sondern es finden Indoor-Spielplatzfeste in den Stadtteilen statt.“, erläutert Anna Reppel vom Pixel Sozialwerk gUG. Die Förderung soll für weitere Freizeitangebote auf den „Spielplatzfesten“ aufgewendet werden.

Die Town & Country Stiftung unterstützt mit dem Stiftungspreis die wichtige Arbeit und das unermüdliche Engagement aller Mitarbeiter und Ehrenamtlichen der Pixel Sozialwerk gUG. „Die Spende ermöglicht es Kindern aus den sozialen Brennpunkten Rieht und Berliner Platz, vielfältige Freizeitbeschäftigungen in unmittelbarer Nähe ihres Zuhauses zu erleben und erste Einblicke in wichtige gesellschaftliche Themen zu erhalten“ sagte Peter Winkler, Botschafter der Town & Country Stiftung, über das Projekt.

Die Town & Country Stiftung vergibt bereits zum siebten Mal in Folge den Town & Country Stiftungspreis zugunsten von benachteiligten Kindern und Jugendlichen. Der diesjährige Spendentopf beinhaltet Fördermittel in einer Gesamthöhe von fast 600.000 Euro. Bundesweit werden 500 gemeinnützige Einrichtungen und Projekte mit jeweils 1.000 Euro gefördert. Zusätzlich wird ein herausragendes Projekt pro Bundesland mit einem zusätzlichen Förderbetrag von je 5.000 Euro prämiert. Diese finale Auszeichnung findet im Rahmen der Town & Country Stiftungsgala im Herbst 2019 statt.

Über die Town & Country Stiftung:
Die Town & Country Stiftung wurde 2009 von Gabriele und Jürgen Dawo gegründet und unterstützt mit dem Stiftungspreis gemeinnützige Einrichtungen, die sich für benachteiligte, kranke und behinderte Kinder und Jugendliche einsetzen. Dank des Engagements der Town & Country Lizenzpartner kann die Stiftung jährlich bedürftige Kinder und Familien fördern und freut sich über weitere Unterstützer.
Weitere Informationen zur Town & Country Stiftung finden Sie unter www.tc-stiftung.de

____________________________________________________________
Town & Country Stiftung
Anger 55/56
99084 Erfurt

Medien-Ansprechpartnerin:
Tower PR
Selina Jendrossek
Telefon: 03641-8761182
E-Mail: pr@tc-stiftung.de

Autor:

Tower PR aus Jena

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.