Anzeige

Restaurierungswerkstatt und Osterbasteln

Anzeige

Heute trafen sich ca. 30 Jugendliche, der siebten, achten und neunten Klasse, zum gemeinsamen Osterbasteln in Weimar-Legefeld, auf Einladung von der Ortsbürgermeisterin Petra Seidel, um einmal aus ihrem Alltagstrott in den Kellerräumen der Schule raus zu kommen.
Es waren Kinder und Jugendliche der Musäus- Schule Weimar, die ca. 10:00 Uhr, mit ihren Lehrern eintrafen, um in einer gemütlichen Gemeinsamkeit für zu Hause einen Türkranz zur Osterzeit zu fertigen.
Es ging ruhig und gelassen zu, was der heutigen Jugend kaum zugesprochen wird.
Alle Schülerinnen und Schüler bastelten und klebten fleißig ihren Kranz und selbst die Lehrerinnen machten begeistert mit.

Nach dem Basteln hatte Petra Seidel es möglich gemacht, dass die Schüler und auch alle anderen Gäste die Restaurierungswerkstatt, der Herzogin Anna Amalia Biblothek, besichtigen konnten. Beim Brand in der Bibliothek gab es Brandschäden, aber auch Wasserschäden durch die Löscharbeiten.
Hier in der Werkstatt werden nur die Brandschäden restauriert. Anschaulich wurde den Kindern und Jugendlich erklärt, wie und was alles restauriert wird und dass es noch viele Jahre dauern wird, ehe alles abgeschlossen ist.
Auch sind viele Bücher und ihre Inhalte für immer verloren. Die Kinder und Jugendlichen hörten zum ersten mal, dass es ein großer Verlust für die Menschheit ist und waren interessiert, in dem sie fragten und Antworten bekamen. Die Mitarbeiterin erklärte die einzelnen Schritte der Restauration.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige