Rückblick Black Friday 2018
Rückblick Black Friday 2018

Der Black Friday 2018 ist schon wieder Vergangenheit. Basierend auf aktuellen Studien haben wir Ihnen sechs Facts zu einem der wichtigsten Shopping-Tagen des Jahres zusammengefasst.

Der 23. November – Startschuss für die Weihnachtssaison

Der Black Friday wurde vom amerikanischen Einzelhandel ins Leben gerufen und findet jedes Jahr am Freitag nach Thanksgiving statt. In diesem Jahr wird die Weihnachtseinkaufssaison damit am 23. November eingeleitet. Die Schnäppchenjagd ist aber nicht auf diesen einen Freitag im November beschränkt. Der Cyber Monday (26. November) wurde ursprünglich als Black Friday des Onlinehandels ins Leben gerufen. Inzwischen bieten insbesondere deutsche Online-Händler während der gesamten Cyber-Woche im Zeitraum vom 19. bis einschließlich 26. November 2018 Rabattaktionen, Sonderangebote und kostenlose Lieferungen.

Der Black Friday in Deutschland – bereits zum 13. Mal

In Deutschland findet der Black Friday in diesem Jahr bereits zum dreizehnten Mal statt. Apple brachte den amerikanischen Shopping-Tag erstmals nach Deutschland. Ursprünglich nutzte der Elektronik-Hersteller aus den USA Vergünstigungen als Mittel, um den stockenden Absatz des Ipods wieder anzukurbeln. Inzwischen können Online Shopper während der Cyber-Woche in hunderten Shops durchschnittlich 40,1% sparen. Den Cyber Monday gibt es übrigens erst seit 2010.

6 von 10 Deutschen kaufen am Black Friday ein

Laut einer Studie der Shopping Community mydealz.de ist der amerikanische Shopping-Tag auch in Europa angekommen. 88,8% der Deutschen ist der Black Friday bekannt und weitere 62,3% planen an diesem Tag auch tatsächlich einzukaufen. Darunter befinden sich 41,3% Small Spender (Einkäufe unter 100€), 17,5% Medium Spender (100€ – 300€) und 4,4% Big Spender (über 300€).

Kosmetik liegt auf Rang eins der geplanten Käufe

Der Black Friday wurde in Deutschland zuerst von Elektronik-Herstellern übernommen. Überraschenderweise befinden sich Elektronikartikel aber nicht unter den Top 5 der geplanten Einkäufe. Vielmehr werden die ersten Ränge von Kosmetik (36,3%), Mode (32,3%) und Lebensmitteln (29,4%) besetzt. Auf Rang vier und fünf folgen die Gattungen Möbel & Deko (28,3%) sowie Sport und Freizeit (26,6%). Vor allem am neuen Singles Day wird häufig Kosmetik gekauft!

Online-Shopper sind abends unterwegs

Eine Studie von Salesforce zeigt, wie sich Online-Shopper am Black Friday verhalten werden. Zum Beispiel werden Nutzer am liebsten abends shoppen, die meisten Bestellungen werden zwischen 20 und 22 Uhr eingehen. Des Weiteren werden 40% der Shopper ihr Smartphone nutzen, um eine Bestellung zu tätigen.

Eine Studie von eTracker stellte jetzt fest, dass an den Tagen des Cyber-Weekends der Traffic zu mehr als 50% von mobilen Geräten kommt. Die Umsatz-Anteile sind im Desktop-Bereich aber nach wie vor höher. Das zeigt, wie wichtig es ist, die gesamte Kaufstrecke Ihres Online-Shops mobil zu optimieren.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen