Festival GOLDENER SPATZ
So viele ausverkaufte Filmvorstellungen wie noch nie beim GOLDENEN SPATZ in Gera

Gera, 12. Juni 2018: Mit einem Rekord an ausverkauften Kinovorstellungen hat das 26. Deutsche Kinder Medien Festival Goldener Spatz einen furiosen Auftakt in Gera gefeiert. Nun wird das Festival von Mittwoch bis Samstag (13.–16. Juni 2018) in Erfurt fortgesetzt. Den Abschluss bildet die feierliche Preisverleihung der GOLDENEN SPATZEN am Freitag (15. Juni 2018) um 15 Uhr im THEATER Erfurt.

„Die ersten Festivaltage des GOLDENEN SPATZEN haben in diesem Jahr mit 14 ausverkauften Vorstellungen und einer sensationellen Kino-Auslastung von 80% alle Rekorde gebrochen“, freut sich Nicola Jones, Festivalleiterin des GOLDENEN SPATZEN. „Das zeigt, dass Medienmacher und Publikum die Begegnung und den Austausch auf dem Festival sehr schätzen. Wenn man hinter der Kamera oder auf dem Regiestuhl sitzt, vermisst man manchmal das unmittelbare Feedback der Zielgruppe, das sagen uns Filmemacher immer wieder. Und für das Publikum ist der GOLDENE SPATZ eine tolle Gelegenheit, Schauspielerinnen und Schauspielern, Regisseurinnen und Regisseuren oder Kameraleuten mal direkt zu begegnen und zu erfahren, wie Filme und Sendungen entstehen“, so Jones weiter.

So gaben beispielsweise am Montag die Moderatoren der erfolgreichen WDR-Wissensendung „Wissen mach Ah!“, Clarissa Corrêa da Silva und Ralph Caspers, beim Live-Event „Wissen macht Ah! einen Einblick hinter die Kulissen des Fernsehmachens.

Neben 23 Filmvorführungen fand in Gera ein umfangreiches medienpädagogisches Programm statt, bei dem deutlich wurde, dass der GOLDENE SPATZ kein Filmfestival, sondern ein Medienfestival ist, das auch neue Medien umfasst. So waren beispielsweise am Sonntag in der Zukunftswerkstatt „Schöne neue Medienwelt“ Kinder und Erwachsene eingeladen, mit einer Virtual Reality-Brille in 360°-Panoramawelten einzutauchen, bei einem Live-Hacking-Event zu testen, wie sicher das eigene Smartphone ist, Tetrapacks zu programmieren oder mit dem humanoiden Roboter NAO Fußball zu spielen. In 6 medienpädagogischen Workshops diskutierten Kinder und Jugendliche über Fake News, Filterblasen und Social Bots und darüber, wie man sich verantwortungs- und doch wirkungsvoll in sozialen Netzwerken präsentiert. Auf der Tagung „Grün & Medial“ wurde debattiert, wie Medien eine moderne Umweltbildung unterstützen können. Schon im Vorfeld des Festivals setzten sich 8 Schulklassen als Filmpaten mit jeweils einem Wettbewerbsbeitrag auseinander. Die Ergebnisse ihrer Arbeit präsentierten sie in einer spannenden Werkschau in der UCI KINOWELT Gera.

Neben dem Film „Matti und Sami und die drei größten Fehler des Universums“, der am Sonntag unter großem Applaus das Festival eröffnete, stießen in Gera vor allem die Filme „Rock my Heart“ sowie die Jugendfilme „Axel, der Held“ oder „Das schweigende Klassenzimmer“ auf großes Publikumsinteresse. Aber auch die Filme „Die Pfefferkörner und der Fluch des Schwarzen Königs“ und „Der Zauberlehrling“ sowie die Mischprogramme mit Film-, Dokumentations- und Unterhaltungsformaten fanden großen Anklang.

Fortsetzung des Festivals in Erfurt
In den kommenden Tagen erwarten die Gäste weitere 25 Filmvorführungen im CineStar Erfurt sowie ein umfangreiches Veranstaltungsangebot für Fachbesucher, bei dem aktuelle Herausforderungen und neue Entwicklungen der Kindermedienbranche diskutiert werden. So wird am Mittwoch (13. Juni, 16 Uhr) in der Veranstaltung „Innovative Formate und Inhalte aus Europa“ der Blick über die Grenzen Deutschlands hinaus geweitet.

Die Initiative „Der besondere Kinderfilm“ feiert 2018 sein 5-jähriges Bestehen. In diesem Zusammenhang werden am Donnerstag (14. Juni, 9 Uhr) mit „Invisible Sue“ und „Unheimlich perfekte Freunde“ in einer Sneak-Preview von den Filmemacherinnen und -macher zwei Filme vorgestellt, die erst im Winter 2018 bzw. Anfang 2019 offiziell in die Kinos kommen.

Auch das Thema Inklusion spielt eine Rolle, denn erstmalig wird im Festival am Donnerstag (14. Juni, 11.15 Uhr) der Film „Die kleine Hexe“ in einer inklusiven Filmvorführung mit Audiodeskription und Gebärdendolmetscher zu sehen sein.

Welche der insgesamt 38 Film- und Fernsehbeiträge mit einem GOLDENEN SPATZEN prämiert werden, wird am Freitag, dem 15. Juni 2018 um 15 Uhr bei der feierlichen Preisverleihung im THEATER Erfurt öffentlich. Moderiert wird die Preisverleihung in diesem Jahr von der Schauspielerin und TV-Moderatorin Nina Eichinger. Einen Tag später, am 16. Juni, werden um 9.30 und 11.30 Uhr alle tags zuvor gekürten Preisträgerfilme noch einmal im Kino gezeigt.

Insgesamt finden während des 26. Deutschen Kinder Medien Festivals Goldener Spatz vom 10. bis 16. Juni 2018 in Gera und Erfurt 82 Veranstaltungen statt. Es ist damit das größte Festival seiner Art in Deutschland.

Tickets:
Alle Filmvorführungen, die Preisverleihung sowie ausgewählte Abendveranstaltungen sind öffentlich. Tickets können direkt im CineStar in Erfurt gekauft werden. Zudem gilt der Erfurter Familienpass.

Weitere Informationen: www.goldenerspatz.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen