Anzeige

Sprit ist doch billig

Vision für Deutschland 2013.
Vision für Deutschland 2013. (Foto: RainerSturm / pixelio.de)
Anzeige

Hohe Spritpreise ärgern mich auch. Doch das nervt: von morgens bis abends, keine Nachrichten-Sendung ohne Spritpreisdiskurs. Es reicht: Wir ärgern uns doch schon bei der ersten Meldung.

Was wird das erst, wenn der Liter drei Euro kosten wird? Ist dann das Sandmännchen mit involviert? Ab fünf Euro wettert selbst der Wetterfrosch über Sprithochs.

Ich bin mit 190 Sachen an die Arbeit gedüst und wurde locker vier Mal überholt. Also geht es uns doch gut! Noch so gut, dass wir über eine höhere Pendlerpauschale lamentieren. Sinnlos! Da hat kaum einer etwas davon.

Solange auf einem Liter Benzin über 90 Cent Steuern lasten und Autofahrer obendrauf durch die Kfz- Steuer ihr Auto zum zweiten Mal bezahlen, ist der Sprit ja noch das billigste am Massenvolkssport. Neben laufen, sollten wir nach- und umdenken. Wie sparen Sie eigentlich Sprit?

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige