Sinfonisches und fantasievolles hinter historischen Mauern.
Stadtharmonie Erfurt auf Probenfahrt im mecklenburgischen Mirow.

Ungewöhnliche Töne erklingen im Schlosspark von Mirow an der mecklenburgischen Seenplatte. Wo sich sonst das Stimmengewirr von Besuchergruppen und Möwengeschrei mischen, waren in der letzten Woche bekannte Melodien aus Tschaikowskis „Schwanensee“, Mussorgskys „Bilder einer Ausstellung“ und den Harry Potter Filmen zu hören.
Verantwortlich für dieses besondere Klangerlebnis ist das Orchester Stadtharmonie Erfurt, welches zum Probenlager in der Remis des Mirower Schlosses gastierte.
Eine Woche lang probten die rund 40 Musikerinnen und Musiker für ihr großes Jahreskonzert am 14.09.2019 um 19:00 Uhr im Parksaal des Steigerwaldstadions.
Die intensive Probenarbeit wurde durchaus belohnt. Urlauber blieben an den Fenstern stehen, verweilten ein wenig, lauschten den Tönen des Klangkörpers und ab und zu wurde das Training auch mit einem Applaus belohnt. Gerade Gäste aus der thüringischen Heimat zeigten sich interessiert an den Geschehnissen im Probenraum.
Von kraftvollen Tönen der sinfonischen Dichtung „Finlandia“ bis zu verspielten Passagen von Johan de Meijs „Aquarium“ bedient das anstehende Konzert sämtliche Genre der sinfonischen Musik. „Klang Bilder“ heißt die Veranstaltung und eben diese sollen in den Köpfen des Publikums entstehen, beschreibt der musikalische Leiter Bertram Seehafer die Idee hinter dem Konzert. Im Prinzip die Filmmusik für den Alltag, ergänzt Daniel Stassny, der Vorsitzende des Orchesterfördervereins.
Der Verein hat sich der musikalischen Ausbildung von Kindern und Jugendlichen verschrieben und organisiert und finanziert die jährlichen Sommerfahrten des Orchesters. Generationenübergreifend musizieren Laienmusiker von 12 bis 60 Jahre miteinander. Er finanziert sich im Wesentlichen aus Spenden und den Einnahmen aus den Konzerten.
„Wer die Früchte der Probenarbeit erleben möchte, ist herzlich zum Konzert eingeladen. Karten gibt es in allen Vorverkaufsstellen und beim Ticketshop Thüringen.“

Autor:

Daniel Stassny aus Erfurt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.