Einblicke in chinesische Lebenskunst
Tag der offenen Tür im Konfuzius-Institut in Erfurt, 29. September 2018

Sinologe Wieland Schulz
10Bilder

Wer schon immer einmal wissen wollte, wie chinesischer Tee wirklich zubereitet wird, der hatte zum Tag der offenen Tür im Konfuzius-Institut in Erfurt Gelegenheit dazu. Der Sinologe Wieland Schulz bot für unterschiedliche Geschmacksrichtungen chinesische Teesorten an und zeigte deren originale Zubereitung. Er präsentierte verschiedene Olong- und Grünteesorten und während der Verkostung verschiedener Sorten konnte man alles rund um die chinesische Teekultur und ihre Geschichte erfahren. Untermalt wurde die Teezeremonie von original chinesischer Musik. Wieland Schulz vermittelte in beeindruckender Weise Geschmäcke und Gerüche rund um den Tee und plauderte dabei über seine Chinareisen, dabei berichtete er auch über die Jahrhunderte alte Erfahrung der chinesischen Teebauern. Auch auf die gesundheitlichen Aspekte des Teetrinkens ging er ein.

Für Kunstgenuss sorgte die Ausstellung des Ostasiatisch Deutschen Kreativ Vereins Erfurt e.V. mit der Ausstellung „Ostasien in Thüringen – Chinesische Tuschemalerei von Du Junli und Lena Mörl“. Diese Ausstellung ist ein Kulturbeitrag zur Interkulturellen Woche 2018 in den Räumen des Konfuzius-Instituts.

Wer dann so richtig Appetit auf chinesische Kultur bekommen hatte, der konnte beim Zubereiten von chinesischen Maultaschen mitmachen und sie natürlich auch essen. Alle Fragen zum Rezept wurden sachkundig beantwortet. Zwischendurch konnte man Einblicke in chinesische Brettspiele und ihre Regeln wie Mahjong, Xiangqi/Schach und Go/Weiqi erhalten.

Natürlich bot das Konfuzius-Institut auch einen Schnupperkurs Chinesisch an, eine kleine Einführung in die chinesische Sprache. Der Chinesische Direktor und stellvertretende Institutsleiter Prof. JIA Fengchang hat gemeinsam mit seinen Instituts-Mitarbeitern ein buntes und wirklich interessantes Programm für Jung und Alt angeboten. Auch Kinder konnten sich mit Ausdruckstanz darstellen und sich so als kleine Meister präsentieren. Wieder einmal hat das Konfuzius-Institut Erfurt viele spannende Einblicke in die Welt Chinas vermittelt und das mit viel Unterhaltungswert.

Autor:

Thomas Janda aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.