Anzeige

Lyrik & Prosa von Uta-Christine Breitenstein
Weihnachtskind

Anzeige

Zyklus ,,Kinderaugen

Weihnachtskind

Ein Kindlein unterm Weihnachtsbaum,
ward seinen Eltern einst geschenkt
und dann zum Fest vergessen.

Es schaut das Kind zum Sternenhimmel
in dieser frostigen Weihnachtsnacht,
in der so viele Sterne strahlen.
Ihr Licht bricht sich im Glitzerweiß.
Das Kind steht mittendrin.
Im leisen Schnee sieht`s Engel tanzen.
Sie singen ihm ein Lied
von Liebe, die nur ihm gehört
an seinen Namenstag.

Und wenn die Jahre auch vergingen,
selbst würde es vergessen sein,
braucht`s zu den Sternen nur zu schauen
und wäre nicht allein.
Die Sterne würden wieder leuchten,
die Engel schenkten ihm ein Lied,
tanzten dazu im Glanz des Lichtes
und sagten ihm:
Ich hab dich lieb.

Ähnlichkeiten mit lebenden Personen können nur rein zufällig
sein und liegen nicht im Sinne der Autorin.

Aus dem
Buch von Uta-Christine Breitenstein "Kinderaugen",
Bild: Digitale Montage mit kommerziell nutzbarem Kinderfoto, Autorin.
www.turricula-verlag-erfurt.de

Ihre
Uta-Christine Breitenstein

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige